Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz

 Hamburg
 Mitarbeiter: 51-500

Wir über uns

Das Institut kurz vorgestellt

Das Institut für Hygiene und Umwelt kurz vorgestellt Bereits 1892 wurde das Institut in Hamburg gegründet. Heute ist es Teil der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz und fungiert als Landeslabor der Freien und Hansestadt Hamburg. Seit Anfang 2015 wird das Institut als Landesbetrieb nach § 106 Absatz 1 der Landeshaushaltsordnung geführt. 

Das Institut für Hygiene und Umwelt besteht organisatorisch aus drei analytisch orientierten Fachbereichen sowie der Abteilung Service und Steuerung und verschiedenen Stabsstellen. Seine Aufgaben sind vor allem die amtliche Untersuchung und Begutachtung von Lebens- und Futtermitteln, Städte- und Krankenhaushygiene, human- und veterinärmedizinische Diagnostik sowie Umweltanalytik und Umweltüberwachung.

Bewerbung & Berufseinstieg

Bewerbungswege
  • E-Mail Bewerbung

Fakten

Gründungsjahr: 1892
Mitarbeiter: 51-500
Expansion: national

In unserem Unternehmen arbeiten Mitarbeiter in diesen Arbeitsgebieten:
Anlagenbau, Consulting, Business Intelligence & Data Warehouse, Einkauf & Supply Chain Management, Lebensmitteltechnik, Management & Business Development, Administration & IT Support, Marketing, Projektmanagement, Qualitätsmanagement, Software Engineering & Programmierung, Technische Assistenz, Technischer Service & Kundenservice, Vertrieb, Frontend, Webdesign, UI & UX-Design

In unserem Unternehmen arbeiten Mitarbeiter mit den folgenden fachlichen Qualifikationsprofilen:
Chemie, Informatik, Mathematik, Elektrotechnik, Mechatronik, Maschinenbau, Chemieingenieurwesen & Verfahrenstechnik, Healthcare & Gesundheitswesen, Bauingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik, Datenbanken & Data Science, Netzwerke & Systemadministration

Standort

Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz

Billstraße 80
20539 Hamburg
Deutschland