Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt -
Institut für Zellbiologie und Neurowissenschaft

 Frankfurt
 Mitarbeiter: 11-50
Neurobiologie des Hörens und der Echoortung
  • neuronale Mechanismen für akustische Objekterkennung in Gehörzentren des Gehirns
  • Evolution von Gehörorganen, es werden funktionelle Adaptationen des Innenohrs von Säugern sowie der Gehörorgane bestimmter Insekten untersucht
  • Neuronale Zeitverarbeitung im auditorischen Cortex und neuronale Mechanismnen der Echoortung
  • Biomechanik und Bioakustik von Hörorganen und auditorischen Sinneszellen
  • Untersuchungen zur Ursache von Tinnitus am Tiermodel  

Bewerbung & Berufseinstieg

Bewerbungswege
  • E-Mail Bewerbung

Fakten

Mitarbeiter: 11-50
Expansion: national

In unserem Unternehmen arbeiten Mitarbeiter in diesen Arbeitsgebieten:
Klinische Forschung, Forschung & Entwicklung, Technische Assistenz

In unserem Unternehmen arbeiten Mitarbeiter mit den folgenden fachlichen Qualifikationsprofilen:
Biologie & Life Sciences, Medizintechnik, Biotechnologie, Humanmedizin

Standort

Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt
Institut für Zellbiologie und Neurowissenschaft
Max-von-Laue-Str. 13
60438 Frankfurt
Deutschland