Justus-Liebig-Universität -
Institut für Genetik

 Gießen
 Mitarbeiter: 11-50
Histonvarianten und deren Netzwerke: wichtige Regulatoren von DNA-basierenden Prozessen Das übergreifende Ziel unserer Forschung ist es zu verstehen wie Änderungen in der Chromatinstruktur und -zusammensetzung verschiedene DNA-basierende Prozesse, wie z.B. Genexpression, Reparatur von DNA Schäden, Zellzyklusverlauf und Genomstabilität, beeinflussen können. Unsere Arbeit befasst sich mit der Studie von spezialisierten Histonproteinen (sogenannten Histonvarianten), die zusammen mit der DNA die Bausteine der kleinsten Chromatinkomponenten, der Nukleosomen, darstellen. Zusätzlich untersuchen wir ob Mutationen und/oder Deregulationen von posttranslationalen Histonmodifikationen sowie des Histonvariantennetzwerkes die Entstehung von Erkrankungen, insbesondere Tumoren, fördert.
Um unsere Ziele zu erreichen verwenden wir eine Vielzahl von verschiedenen modernen genetischen, molekularbiologischen, biochemischen, zellbiologischen sowie bioinformatischen Techniken.
 

Bewerbung & Berufseinstieg

Bewerbungswege
  • E-Mail Bewerbung

Fakten

Mitarbeiter: 11-50
Expansion: international

In unserem Unternehmen arbeiten Mitarbeiter in diesen Arbeitsgebieten:
Forschung & Lehre

In unserem Unternehmen arbeiten Mitarbeiter mit den folgenden fachlichen Qualifikationsprofilen:
Biologie & Life Sciences

Standort

Justus-Liebig-Universität
Institut für Genetik
Heinrich-Buff-Ring 58-62
35392 Gießen
Deutschland