Justus-Liebig-Universität Gießen -
Rudolf-Buchheim-Institut für Pharmakologie

 Gießen
 Mitarbeiter: 11-50

Das Rudolf-Buchheim-Institut ist eines der ältesten deutschen pharmakologischen Institute und ist seit 2012 im neuen Biomedizinischen Forschungszentrum der Justus-Liebig-Universität Gießen angesiedelt. Thematisch findet zurzeit ein Neuaufbau statt. Der zukünftige Schwerpunkt der Arbeiten wird in der Immunpharmakologie liegen. Wir, ein motiviertes Team von Mitarbeitern aus verschiedenen Fachrichtungen, untersuchen Entzündungsprozesse auf molekularer Ebene. Hierbei kommen modernste Methoden der Molekular- und Zellbiologie sowie der Biochemie zum Einsatz. Das Institut verfügt über ein komplettes Mikroskopielabor für Live-Cell Imaging, Fluoreszenzmikroskopie und Laser Capture Microdissection. Mit Hilfe von Real Time PCR und DNA Mikroarrays verfolgen wir die Genexpression in Entzündungsmodellen und führen bioinformatische Analysen durch.

Fakten

Mitarbeiter: 11-50
Expansion: international

In unserem Unternehmen arbeiten Mitarbeiter in diesen Arbeitsgebieten:
Klinische Forschung, Forschung & Entwicklung, Forschung & Lehre, Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

In unserem Unternehmen arbeiten Mitarbeiter mit den folgenden fachlichen Qualifikationsprofilen:
Biologie & Life Sciences, Chemie, Medizintechnik, Humanmedizin, Healthcare & Gesundheitswesen

Standort

Justus-Liebig-Universität Gießen
Rudolf-Buchheim-Institut für Pharmakologie
Schubertstr. 81
Biomedizinisches Forschungszentrum Seltersberg
35392 Gießen
Deutschland