Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin

 Berlin
Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) ist eine am 1. Januar 1998 gegründete nachgeordnete Sonderbehörde (Allgemeines Zuständigkeitsgesetz) der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales und hat seinen Hauptsitz im Bezirk Mitte (Ortsteil Moabit) in der Turmstraße 21.
Das Landesamt für Gesundheit und Soziales übernimmt Aufgaben aus den Bereichen Gesundheitswesen, Versorgung und Sozialdienste. Bestandteil des LAGeSo sind u. a. das Landesprüfungsamt für Gesundheitsberufe, die Geschäftsstelle der Ethik-Kommission des Landes Berlin sowie das Versicherungsamt, die Zentrale Medizinische Gutachtenstelle, das Integrationsamt und das Versorgungsamt.
Das LAGeSo erbringt Leistungen nach dem Sozialen Entschädigungsrecht, die Feststellung und Anerkennung von Schwerbehinderungen, Leistungen an Unternehmen und Hilfen für schwerbehinderte Menschen zur Teilhabe am Arbeitsleben und ist zuständig für Angelegenheiten der akademischen und nichtakademischen Berufe im Gesundheitswesen. Das LAGeSo hat außerdem zahlreiche Genehmigungs- und Überwachungsaufgaben, u. a. im Bereich der Heimaufsicht und Krankenhausaufsicht, im Apotheken- und Arzneimittelwesen, im Bereich der Gentechnik sowie der Badegewässer und vieles mehr.
Mit Wirkung zum 1. August 2016 wurde das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) geschaffen. Das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten hat vom LAGeSo die Aufgabe der Zentralen Leistungsstelle für Asylbewerber in Berlin übernommen.
 

Bewerbung & Berufseinstieg

Bewerbungswege
  • Online-Bewerbung

Fakten

Expansion: national

In unserem Unternehmen arbeiten Mitarbeiter in diesen Arbeitsgebieten:
Apotheke & OTC, Consulting, Klinik & Praxis

In unserem Unternehmen arbeiten Mitarbeiter mit den folgenden fachlichen Qualifikationsprofilen:
Humanmedizin, Healthcare & Gesundheitswesen

Standort

Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin

Turmstr. 21
Haus A
10559 Berlin
Deutschland