Technische Universität München - Wissenschaftszentrum Weihenstephan -
Lehrstuhl Systembiologie der Pflanzen

 Freising (bei München)
 Mitarbeiter: 11-50
 Der Lehrstuhl Systembiologie der Pflanzen untersucht Fragestellungen zur Signaltransduktion und Zellbiologie bei Pflanzen durch die Integration modernster Methoden der Genomik und Proteomik mit genetischen, zellbiologischen und physiologischen Analysen. Momentan liegt das Hauptinteresse auf Untersuchungen zu Hormonsignaltransduktionsprozessen (Auxin und Gibberellin) in der Modellpflanze Arabidopsis thaliana und zur Rolle von Ubiquitin und Ubiquitin-ähnlichen Proteinen in der Organisation der pflanzlichen Zelle.

Das Wissenschaftszentrum Weihenstephan ist der LifeSciences Campus der Technische Universität München. Unter den ca. 90 Professoren am Standort hat die pflanzliche Forschung aus den Bereichen pflanzliche Grundlagenforschung bis hin zur Pflanzenzüchtung traditionell ein starkes Gewicht.

Das Wissenschaftszentrum Weihenstephan befindet sich in Freising, ca. 30 km nördlich von München.

Bewerbung & Berufseinstieg

Bewerbungswege
  • E-Mail Bewerbung

Fakten

Mitarbeiter: 11-50
Expansion: national

In unserem Unternehmen arbeiten Mitarbeiter in diesen Arbeitsgebieten:
Forschung & Lehre, Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

In unserem Unternehmen arbeiten Mitarbeiter mit den folgenden fachlichen Qualifikationsprofilen:
Biologie & Life Sciences, Chemie, Agrarwissenschaften, Biotechnologie

Standort

Technische Universität München - Wissenschaftszentrum Weihenstephan
Lehrstuhl Systembiologie der Pflanzen
Emil-Ramann-Strasse 4
85354 Freising (bei München)
Deutschland