Universität Tübingen -
Zentrum für Angewandte Geowissenschaften

 Tübingen
 Mitarbeiter: 11-50
Die Arbeitsgruppe Umweltbiotechnologie ist kürzlich von der Cornell University, NY, USA, in das Zentrum für Angewandte Geowissenschaften an der Universität Tübingen umgezogen. Wir suchen exzellente Doktoranden zur Unterstützung unseres internationalen, interdisziplinären und dynamischen Teams aus Umwelt- und Biologieingenieuren, Mikrobiologen, Biotechnologen und Molekularbiologen.

Der Forschungsschwerpunkt der Arbeitsgruppe Umweltbiotechnologie liegt auf der Rückgewinnung von Kohlenstoff aus diversen (industriellen) Abfallprodukten mittels mikrobieller Misch- und Reinkulturfermentation. Beispiele für verwendete Prozesse/ Plattformen sind: 1) Syngasfermentation zur Rückgewinnung von Kohlenstoff aus industriellen Abgasen, 2) Kettenverlängerung von Ethanol und Acetat oder Laktat zu mittelkettigen Carbonsäuren, 3) Speicherung von elektrischer Energie mit mikrobiellen Systemen und 4) mikrobielle Elektrochemie zur Untersuchung von extrazellulären Elektronentransfers in Böden. Die dazu verwendeten Methoden reichen vom Design und Betrieb von Bioreaktoren (Labor- und Pilotmaßstab), über Gentechnik und Systembiologie bis hin zu Next Generation Sequencing, Proteomics und Sequenzanalyse von Reaktormikrobiomen.

Bewerbung & Berufseinstieg

Bewerbungswege
  • E-Mail Bewerbung

Fakten

Mitarbeiter: 11-50
Expansion: national

In unserem Unternehmen arbeiten Mitarbeiter in diesen Arbeitsgebieten:
Forschung & Entwicklung, Forschung & Lehre, Umweltwissenschaften & Umwelttechnik, Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

In unserem Unternehmen arbeiten Mitarbeiter mit den folgenden fachlichen Qualifikationsprofilen:
Biologie & Life Sciences, Chemie, Geowissenschaften, Chemieingenieurwesen & Verfahrenstechnik, Biotechnologie

Standort

Universität Tübingen
Zentrum für Angewandte Geowissenschaften
Hölderlinstraße 12
72074 Tübingen
Deutschland