Chemielaboranten, CTA - Bio-aktive und Responsive Polymere (m/w/d)

Stellenausschreibung Nr. 121-2019

Im IPF-Institut Makromolekulare Chemie, Abteilung Bioaktive und responsive Polymere ist auf
dem Gebiet der Polymersynthese und Charakterisierung mit Schwerpunkt „Bio-aktive und
responsive Polymere“

die Stelle

eines Chemielaboranten (m/w/d)

mit 40 Wochenstunden zu besetzen.

Das Leibniz‐Institut für Polymerforschung Dresden e. V. (IPF) ist eine der größten Polymerforschungseinrichtungen in Deutschland. Es betreibt ganzheitliche Polymermaterialforschung von der Synthese und Modifizirung polymerer Materialien, über die Charakterisierung, theoretische Durchdringung bis hin zur Verarbeitung und Prüfung.

Aufgabenbeschreibung:

Präparative Arbeiten zur Herstellung von Monomeren und Polymeren, u.a. mit biologischen Funktionseinheiten im Makromolekül; chemische Charakterisierung der Produkte mit verschiedenen analytischen Methoden; Vorbereitung von Proben zur weiteren Charakterisierung; theoretische Durchdringung bis hin zur Verarbeitung und Prüfung.

Einstellungsvoraussetzungen:

Chemielaboranten/-in; Selbständigkeit bei der Bearbeitung der Aufgabenstellungen, organisatorische Fähigkeiten, praktische Erfahrungen im organisch-präparativen und polymerchemischen Bereich sowie Interesse an analytischen Fragestellungen werden vorausgesetzt. Weiterhin vorteilhaft sind Englischkenntnisse und Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit englischsprachigen Mitarbeitern/innen und Gastwissenschaftlern/innen.

Eintrittsdatum:

ab 21.10.2019

Dauer:

2 Jahre

Vergütung:

Verg.-Gr. TV-L bis EG 6 (nach Qualikation)

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Das IPF legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Die von Ihnen im Bewerbungsverfahren mitgeteilten Daten werden vom IPF verarbeitet. Das IPF nutzt die Daten für die Zwecke des Bewerbungsverfahrens. Eine Weiterleitung der Daten an Dritte erfolgt nicht. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

 

Bitte senden Sie Ihr Bewerbungsschreiben unter Angabe der obigen Stellenausschreibungsnummer an die Personalabteilung des IPF bevorzugt als Mail in einem pdf‐Dokument. Rückfragen sind an Frau Otto (0351/4658 283) zu richten. Fachliche Auskünfte erteilt Herr Dr. Appelhans (0351/4658 353).

Leibniz‐Institut für Polymerforschung Dresden e.V.
Frau Susanne Otto
Leiterin Personal und Soziales
Hohe Straße 6
01069 Dresden

otto-susanne@ipfdd.de

While applying for the job please refer to jobvector and use the following reference number: 121-2019

About Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e. V.

Das Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e. V. (IPF) ist eine der größten Polymer­forschungseinrichtungen in Deutschland. Als Institut der Leibniz-Gemeinschaft ist es der anwendungsorientierten Grundlagenforschung verpflichtet und erhält seine Grund­finanzierung zu gleichen Teilen von Bund und Ländern.
More about Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e. V.