Sicherheit chemischer Reaktionen

 03.02.2020 - 05.02.2020  60486 Frankfurt am Main  DECHEMA Forschungsinstitut
Der Kurs geht von der TRAS 410 „Erkennen und Beherrschen exothermer chemischer Reaktionen“ aus. Er behandelt Methoden zur Stoffcharakterisierung, insbesondere zur Identifizierung explosionsfähiger Stoffe, sowie Methoden zur Ermittlung thermokinetischer Parameter. Neben einer Einführung in die Wärmebilanzierung werden Grundlagen zur sicheren Beherrschung von Reaktionen, auch von Polymerisationen, in verschiedenen Reaktortypen vermittelt. Desweiteren werden technische Aspekte der Reaktorsicherheit betrachtet.

Schließlich werden erste Grundlagen zum Thema Schutzkonzepte vermittelt, dabei werden verschiedene Maßnahmen unter dem Aspekt ihrer Auswahl und Eignung vorgestellt und u. a. an den Beispielen Siede- und Notkühlung sowie Druckentlastung erläutert.

Folgende Themen werden detailliert behandelt:
  • Beurteilung möglicher Gefahren, die aus dem Umgang mit Stoffen, Stoffgemischen und der Durchführung chemischer Reaktionen resultieren durch Bewertung von Strukturmerkmalen und sicherheitstechnischen Kenngrößen.
  • Beschreibung und Bewertung von Messtechniken und Methoden zur experimentellen Bestimmung charakteristischer Sicherheitskenndaten und Interpretation der Ergebnisse.
  • Thermische Auslegung von chemischen Reaktionsapparaten im bestimmungsgemäßen Betrieb mit Erläuterung der Methoden in Übungen.
  • Verhalten von chemischen Apparaten im Pannenfall: Beurteilung typischer Störungen anhand der Diskussion von Fallbeispielen.
  • Schutzkonzepte für Reaktionsapparate: Beispiele und Auslegungskriterien.
  • Vorführung von typischen Prüfmethoden und -verfahren zur Bestimmung sicherheitsrelevanter Daten im Labor.
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Anmeldung auf jobvector!

Details der Fortbildung


Zielgruppe:
Chemiker und Ingenieure der chemischen Industrie, insbesondere aus den Bereichen der Fein-, Spezialitäten- und Polymerchemie sowie staatlicher und überwachender Institutionen. Besonders angesprochen sind Personen, die in Technika und Betrieben arbeiten oder mit der Projektierung und Genehmigung von Anlagen beschäftigt sind.
Bereich:
Methoden, Sonstiges
Maximale Teilnehmerzahl:
max. 25
Kosten:
995 € / 980 € (persönliche DECHEMA-Mitglieder)
Termin:
03.02.2020 - 05.02.2020
Anmeldeschluss:
13.01.2020
Dauer:
3 Tage
Veranstaltungsort:
60486
Frankfurt am Main

Über DECHEMA Forschungsinstitut

Forschung für nachhaltige Technologien Biotechnologie - Werkstoffe - Chemische Technik Ca. 80 Mitarbeiter - Ingenieure, Chemiker, Biologen, Werkstoffwissenschaftler, Techniker und Fachleute anderer Disziplinen - arbeiten am DECHEMA-Forschungsinstitut gemeinsam an zukunftsweisenden Fragen.Die Industriegesellschaft der Zukunft beruht auf der Verfügbarkeit von Ressourcen und der breiten...
Mehr über DECHEMA Forschungsinstitut