PhD Biologe, Biotechnologie - Metabolic Engineering, Omics - Analyse (m/w/d)

2 Promotionsstellen - Metabolic Engineering (m/w/d)

Biologie | Biotechnologie | Bioingenieurwesen | Bioverfahrenstechnik | Industrielle Biotechnologie

Unsere Expertise – Institut für Systembiotechnologie – iSBio
Wir sind ein international führendes Forschungsinstitut der Universität des Saarlandes, im Herzen Europas gelegen, in unmittelbarer Nähe zu Frankreich und Luxemburg. Geleitet von Prof. Christoph Wittmann, arbeitet unser wissenschaftliches Team im Bereich der Systembiologie, der Systembiotechnologie und des Metabolic Engineering.

Wir designen maßgeschneiderte Zellfabriken und Bioprozesse für industrielle Anwendungen.
Wir bieten modernste Technologieplattformen für systemweite Omics-Analysen unserer Mikroorganismen (inkl. Transcriptomics, Metabolomics and 13C-Fluxomics) und deren Genetic Engineering, modern ausgestattete Labore, sowie innovative, bioinformatische Software-Werkzeuge.

Seit 20 Jahre agieren als Partner in weltweiten Verbundprojekten mit Universitäten, Forschungseinrichtungen und Firmen. Unsere PhD-Alumni arbeiten in leitenden Funktionen in Forschungsinstituten und Biotechunternehmen.

Ihre Rolle

Innerhalb unseres Teams aus Molekularbiologen und Bioingenieuren, werden Sie neue Produktionsmikroorganismen designen, um mit diesen verschiedenste nachwachsende Rohstoffe in höherwertige Produkte umzuwandeln.
Die Entwicklung wird unterstützt durch diverse Omics-Analysen zusammen mit nationalen und internationalen Partnerinstitutionen. Sie werden Ihre Ergebnisse auf internationalen Tagungen und in High-Impact Zeitschriften vorstellen und publizieren.

Folgende Techniken kommen u.a zum Einsatz:
 
  • Molekularbiologisches Stammdesign (Genetic Engineering)
  • Multi-omics-Analysen (RNASeq, Massenspektrometrie für Metabolom- und Fluxomanalyse)
  • Stammcharakterisierung in Schüttelkolben und Bioreaktoren
  • Fermentation und Bioprozessoptimierung

Ihr Profil

  • Sehr gutes, abgeschlossenes Masterstudium der Biologie, der Biotechnologie, des Bioingenieurwesens oder eines verwandten Bereichs mit einem starken Fokus auf quantitative Bioengineering-Ansätze
  • Offene Persönlichkeit, exzellente Teamfähigkeit
  • Hohe Eigenmotivation und Leidenschaft für die Wissenschaft
  • Sehr gute Kommunikation in deutscher und englischer Sprache

Unser Angebot

Wir bieten eine Promotionsstelle (Vergütung nach Entgeltgruppe E13 TV-L, 50% der tariflichen Arbeitszeit über 3 Jahre) im Bereich des Metabolic Engineerings industrieller Mikroorganismen.

Die Stelle ist ab 01. Oktober 2019 zu besetzen.

Zu den Benefits der Universität des Saarlandes gehören u.a.: flexible Arbeitszeitmodelle zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf, umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, attraktive Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements (wie z.B. Hochschulsport), eine betriebliche Altersvorsorge (RZVK), sowie vergünstigte Fahrkarte für öffentliche Verkehrsmittel (Jobticket).

Bewerbung

Der nächste Schritt ist Ihrer.

Die Universität des Saarlandes strebt nach Maßgabe Ihres Gleichstellungsplanes eine Erhöhung des Anteils an Frauen in diesem Aufgabenbereich an. Sie fordert daher Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Im Rahmen Ihrer Bewerbung um eine Stelle an der Universität des Saarlandes (UdS) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise der UdS zur Kenntnis genommen haben.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung inkl. eines Motivationsschreibens, Lebenslauf, Transcript of Records und Kontaktdaten zu 2 Referenzen.

Bitte nehmen Sie in Ihrer Bewerbung Bezug auf die Referenz ISBIO6. Deadline ist der 30. September 2019. Bitte übersenden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung als sein PDF-File an biotechnologie@uni-saarland.de.

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: ISBIO6

Über Institut für Systembiotechnologie

Die Biotechnologie hat das Potential, die industrielle Produktion zu revolutionieren – das Team um Prof. Christoph Wittmann ist mittendrin. Wir entwickeln Designer-Zellfabriken zur maßgeschneiderten Synthese biobasierter Produkte – von hochpreisigen Wirkstoffen für den Gesundheitsbereich, über großvolumige Plattformchemikalien bis hin zu smarten Bio-Materialien. Dafür optimieren wir...
Mehr über Institut für Systembiotechnologie