Promotionsstelle Pflanzenbiochemie

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.
An Lehrstuhl „Biochemie der Pflanzen“ ist baldmöglichst für 3 Jahre die Stelle einer/eines 
Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters (Entgeltstufe E12/13 TVL, 19,915 Std./Woche im ersten Jahr, danach 25,889 Std./Woche)


mit der Möglichkeit zur Promotion zu besetzen.

Ihre Aufgaben

Die Forschungsinteressen des Lehrstuhls betreffen grundlegende Prozesse der Differenzierung und Entwicklung von Chloroplasten, sowie der operativen Kontrolle ihrer Funktionen. Die ausgeschriebene Stelle ist im Bereich Protein-Import sowie der operativen Kontrolle chloroplastidärer Funktionen über posttranslationale Modifikationen angesiedelt. Der Proteinimport ist essentiell für die Biogenese von Chloroplasten, von zentraler Bedeutung für die Etablierung einer Photosynthese-Maschinerie und damit Voraussetzung für das Wachstum von Pflanzen. Wir konnten zeigen, dass Komponenten des Importapparates über Phosphorylierung reguliert werden und wollen mittels Phosphoproteomik die Funktionalität dieser Regulation besser verstehen.

Zu den Aufgaben gehören:
  • Funktionelle Charakterisierung von Proteinkinase-Mutanten
  • Funktionelle Charakterisierung von neuen Komponenten des Protein-Importsystems
  • Quantitative Analyse von Proteinakkumulation mittels Massenspektrometrie
  • Quantitative Analyse von Phosphorylierungen und anderen posttranslationalen Modifikationen mittels Massenspektrometrie
  • Funktionelle biochemische Charakterisierung von Enzymfunktionen
  • Charakterisierung und Generierung von Mutantenlinien in Arabidopsis

Ihr Qualifikationsprofil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Biologie oder der Biochemie
  • Praktische Erfahrung in biochemischen oder molekularbiologischen Arbeitstechniken, Säulenchromatographie, Organellen-Isolierung, Protein-Färbungs- und Analyseverfahren, PCR
  • Erfahrung in der Arbeit mit Datenbanken und einfachen bioinformatischen Analysewerkzeugen erwünscht (BLAST, ClustalW, usw.)
  • Freude an der Arbeit mit Pflanzen

Wir bieten

Wir bieten ein exzellent ausgestattetes Labor, die Möglichkeit zum Erlernen grundlegender biochemischer Methoden inklusiver der Massenspektrometrie und ein dynamisches, kooperatives Team zur gemeinsamen Bearbeitung spannender Projekte.

Kontakt für Bewerbungen

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, vollständiger Lebenslauf, Zeugnisse und Referenzen) per E-Mail bis zum 05.05.2019 an Prof. Sacha Baginsky (sacha.baginsky@rub.de).
Fahrtkosten, Übernachtungskosten und der Verdienstausfall für Vorstellungsgespräche werden leider nicht erstattet.
Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: jv-1504_SB

Über Lehrstuhl Biochemie der Pflanzen

Die Abteilung Biochemie der Pflanzen hat folgende Forschungsinteressen: Charakterisierung des Proteinimportes in die Plastiden Charakterisierung der Funktionalität und der Dynamik des Chloroplasten-Proteoms durch zielgerichtete, quantitative Proteomik Analyse der Topologie und der Dynamik plastidärer Phosphorylierungsnetzwerke mittels Phosphoproteomik Kompartimentübergreifende...
Mehr über Lehrstuhl Biochemie der Pflanzen