Naturwissenschaftler (m/w/d) als Projektleitung für EU-gefördertes Projekt

Der Spitzencluster für Individualisierte ImmunIntervention (Ci3) mit Sitz in Mainz hat sich zum Ziel gesetzt, die individualisierte Immunintervention in der Rhein-Main-Region weiter voranzubringen. Hierzu fördert Ci3 seit nunmehr fast 10 Jahren überaus erfolgreich die Entwicklung neuartiger diagnostischer Produkte sowie Therapieformen und Konzepte insbesondere in den Bereichen der personalisierten Onkologie und der Infektionskrankheiten. In diesem Zusammenhang hat das aus über 100 Partnern bestehende interdisziplinäre Ci3-Netzwerk maßgeblich zum Erfolg der individualisierten Immuntherapien beigetragen.

Gemeinsam mit 9 internationalen Projektpartnern startet Ci3 im Mai 2019 das EU-geförderte Projekt „Digital Enterprise Innovations for Bioimaging, Biosensing and Biobanking Industries“ (DIGI-B-CUBE). DIGI-B-CUBE möchte das branchenübergreifende Potential kleiner und mittlerer Unternehmen aus dem Bereich Informatik (Künstliche Intelligenz,  Deep Learning, Data Mining) mit den Gebieten des Biosensing, Bioimaging und Biobanking kombinieren, um innovative disruptive Technologien und Produkte für die verbesserte patientenspezifische Diagnostik und Therapie bereitzustellen.

Zur Unterstützung bei der Durchführung des DIGI-B-CUBE-Projektes suchen wir ab Mai 2019 eine/n Mitarbeiter(in) im Projektmanagement (m/w/d).

Ihre Aufgaben

  • Sie unterstützen uns bei der Koordination und Umsetzung des EU-geförderten Projektes DIGI-B-CUBE
  • Sie sind der Ci3-Ansprechpartner für die Konsortialpartner und repräsentieren Ci3 bei Konsortialtreffen (Reisen im In- und Ausland)
  • Sie führen die interne und externe Projektkommunikation
  • Sie unterstützen bei der Konzeptionierung und Umsetzung einer Online-Plattform
  • Sie sind verantwortlich für die Koordination und Durchführung von Workshops im Rahmen des EU-Projektes
  • Sie koordinieren das Berichtswesen (Sach- und Finanzberichte)

Ihr Qualifikationsprofil

  • Abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Biologie, Bioinformatik, Biotechnologie)
  • Erfahrung im Projektmanagement von Drittmittelprojekten, insbesondere von EU-Projekten, ist von Vorteil
  • Grundlegende IT-Kenntnisse sind von Vorteil
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise
  • Hervorragende Deutsch- und sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten

Die Stelle ist ab 1. Mai 2019 zu besetzen und zunächst auf 36 Monate befristet.

Fühlen Sie sich angesprochen?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Referenz PM1-2019, Ihrer Gehaltsvorstellung sowie Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins ausschließlich per Mail in einem PDF-Dokument an jobs@ci-3.de.

Kontakt für Bewerbungen

Cluster für Individualisierte ImmunIntervention (Ci3) e.V.
Dr. Britta Unruhe-Knauf
Hölderlinstr. 8
55131 Mainz

Tel.: +49 6131 21 69 772
E-Mail: unruhe@ci-3.de
Web: www.ci-3.de

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: PM1-2019

Über Cluster für Individualisierte ImmunIntervention (Ci3) e. V.

Cluster für Individualisierte ImmunIntervention (Ci3)   Ci3 fördert die Entwicklung innovativer Immuntherapien und Diagnostika für schwere Erkrankungen wie Krebs, Autoimmunkrankheiten und Infektionen. In seinem Netzwerk aus über 100 Partnern, darunter Großunternehmen, KMU, Universitäten, Hochschulen, Forschungsinstitute und Kliniken bündelt Ci3 die in der Rhein-Main-Region vorhandene...

Mehr über die Cluster für Individualisierte ImmunIntervention (Ci3) e. V.