BTA,Biologielaborant - Molekularbiologie, Zellbiologie (m/w/d)

Im interdisziplinären Zentrum für klinische Forschung (IZKF Aachen) - Genomics Facility - ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Technische Assistenz (m/w/d)

mit der vollen tariflich vereinbarten Arbeitszeit (zzt. 38,5 Std./W.) zu besetzen. Die Stelle ist projektbezogen zunächst befristet bis zum 30.06.2021, mit der Option auf Verlängerun

Ihre Aufgaben

Next generation sequencing (NGS) und Microarray Analysen sind eine Kerntechnologie in modernen Bio- und Medizinwissenschaften. Die Genomics Facility des IZKF Aachen ermöglicht die Nutzung des gesamten Anwendungsbereichs der NGS (Illumina)- und Microarraytechnologie (Schwerpunkt Affymetrix) für einen breiten Nutzerkreis. Für einen reibungslosen Ablauf werden vielfältige molekularbiologische Methoden durchgeführt, zu denen u.a. Zellkulturexperimente, RNA-Isolationen, PCRs, RT-qPCRs, in situ Hybridisierungen, Proben-Qualitätsanalysen und -Quantifizierungen (DNA, RNA, miRNA, Protein), Library-Generierungen, RNA Umschreibungen, Amplifikationsmethoden, Hybridisierungen, Scannen und Arrayexperiment-Qualitätsanalysen gehören. Dafür wird das zuverlässige Arbeiten nach SOPs vorausgesetzt. Sie arbeiten eigenverantwortlich innerhalb eines interdisziplinären Teams aus Naturwissenschaftlern, Bioinformatikern und Technikern.

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Ausbildung als BTA, CTA, MTA, Biologielaborant/-in (m/w/d)
  • Erfahrungen im Bereich der Molekularbiologie, Zellbiologie/-kultur
  • Erfahrungen mit dem Umgang mit RNA und bei der Durchführung von Array- und/oder NGS-Experimenten wünschenswert
  • Gute Englischkenntnisse
  • Interesse an wissenschaftlichen Fragestellungen, organisatorische Fähigkeiten und Teamfähigkeit sowie überdurchschnittliches Engagement und Bereitschaft zum selbständigen Arbeiten
  • Motivation, neue Methoden zu erlernen

Unser Angebot

  • eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit an einem zukunftsweisenden Arbeitsplatz in einem aufgeschlossenen Team
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen des TV-L (EG 6-9 TV-L, je nach persönlichen Voraussetzungen), inklusive der attraktiven Leistungen im öffentlichen Dienst
  • ein vielfältiges Angebot zur Gesundheitsförderung sowie das umfangreiche Programm des Hochschulsportes
  • flexible Arbeitszeiten
  • attraktive Konditionen für den ÖPNV
  • Betriebskindergarten

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Für Ihre Bewerbung sollten Sie ausschließlich unser digitales Bewerbungsportal unter www.karriere.ukaachen.de nutzen. Dort haben Sie die Möglichkeit Ihre Unterlagen in der elektronischen Bewerbungsmappe sicher vor unbefugten Zugriffen zu hinterlegen. Bewerbungen, die uns per Email an: bewerbung@ukaachen.de (dieser Übertragungsweg ist i. d. R. nicht ausreichend geschützt) erreichen, werden von uns in das v. g. Portal überführt. Die zugesandten Unterlagen werden nach Überführung ins Portal unverzüglich datenschutzgerecht entsorgt. Nach Ablauf der vorgeschriebenen Vorhaltefrist werden auch die Daten im Portal gelöscht. Stimmen Sie einer Überführung in das v. g. Portal nicht zu, können wir Ihre Bewerbung leider nicht berücksichtigen.

Die Bewerbungsfrist der ausgeschriebenen Stelle GB-P-22038 endet am 03.02.2020.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Univ.-Prof. Dr. I. Kurth, Tel.: 0241/ 80 80178 E-Mail: ikurth@ukaachen.de gerne zur Verfügung.

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: GB-P-22038

Über Universitätsklinikum Aachen

Die Zukunftschancen des Universitätsklinikums Aachen und der Medizinischen Fakultät der RWTH Aachen beruhen auf der Verbindung von konsequenter Patientenorientierung, effizienter Lehre und innovativer Forschung. Diese geschieht in enger Kooperation mit den ingenieur- und naturwissenschaftlichen Disziplinen der Hochschule. Für die Erfüllung aller Ziele ist wirtschaftliches Handeln eine...
Mehr über Universitätsklinikum Aachen