Biochemiker/Molekularbiologe als Doktorand (m/w/d) - auf dem Gebiet der RNA-Biologie

Die Universität Regensburg ist mit ihren über 21.000 Studierenden eine innovative und interdisziplinär ausgerichtete Campus-Universität mit vielseitigen Forschungsaktivitäten und einem breiten Studienangebot für junge Menschen aus dem In- und Ausland. Die Forschung am Lehrstuhl Biochemie III (https://www.uni-regensburg.de/biologie-vorklinischemedizin/biochemie-3/index.html) konzentriert sich auf einen biologisch essentiellen zellulären Prozess, der Synthese von Ribosomen und ihrer Regulation. Im Rahmen des kürzlich verlängerten Sonderforschungsbereich SFB960 (https://www.uni-regensburg.de/biologie-vorklinische-medizin/sfb960/index.html) sollen Projekte bearbeitet werden, die den Mechanismus und die Regulation der rRNA Synthese durch die RNA Polymerase I am nativen Chromatin untersuchen. Aufgrund unserer Vorarbeiten ist es möglich sowohl die RNA Polymerase I Maschinerie der Bäckerhefe aufzureinigen sowie natives rRNA Genchromatin zu isolieren. Ziel ist es jetzt, die Regulation und die molekulare Funktion der Polymerase I und der spezifischen Transkriptionsfaktoren bei der Transkription durch Chromatin in einem gereinigten in vitro System zu untersuchen. Die in vitro Experimente werden durch etablierte Analysen in lebenden Hefezellen unterstützt. Für dieses Projekt ist am Lehrstuhl für Biochemie III zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als
Wissenschaftliche Mitarbeiterin /Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Doktorandin/Doktorand) (m/w/d)

in Teilzeit (26,8 Stunden pro Woche) zu besetzen. Die befristete Beschäftigung erfolgt zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung (Promotion) mit einer Vertragslaufzeit von 3 Jahren (§ 2 Abs. 1 WissZeitVG). Die Vergütung erfolgt nach TV-L 13.

Aufgaben

  • Durchführung eines eigenständigen Forschungsprojektes
  • Anwendung etablierter biochemischer, molekularbiologischer und zellbiologischer Methoden
  • Etablierung neuer biochemischer und zellbiologischer Techniken
  • Aneignung und Diskussion theoretischer Grundlagen
  • Wissenschaftliches Arbeiten im Team

Qualifikationsprofil

  • Überdurchschnittlicher Masterabschluss im Bereich Biochemie, Molekularbiologie oder einem verwandten Fach
  • Interesse an der biochemischen Grundlagenforschung
  • Begeisterungsfähigkeit und Teamgeist

Wir bieten

  • Ein stimulierendes Forschungsumfeld im Rahmen des SFB960 und des Instituts für Biochemie, Genetik und Mikrobiologie
  • Bestens ausgestattete Forschungslaboratorien
  • Anwendung von modernsten Technologien und von Standardmethoden
  • Teilnahme am strukturierten Graduiertenprogramm der Regensburg International Graduate School of Life Sciences (www.rigel-regensburg.de) sowie der Graduate Research Academy RNA Biology (www.graduate-academy.sfb960.de)
  • Begleitung der Doktorarbeit durch ein qualifiziertes Mentorenteam, sowie Teilnahme an Methoden- und Softskill-Kursen und an nationalen und internationalen Konferenzen.
Die Universität Regensburg strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Die Universität Regensburg setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein (nähere Informationen unter http://www.uni-regensburg.de/chancengleichheit).

Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugt eingestellt. Bitte weisen Sie auf eine vorliegende Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin.
Bitte beachten Sie, dass wir Kosten, die bei einem etwaigen Vorstellungsgespräch für Sie anfallen sollten, nicht übernehmen können.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Herbert Tschochner (E-Mail: herbert.tschochner@vkl.uni-regensburg.de ; Telefon: 0941/943-2472).
Wir freuen uns auf Ihre ausführliche Bewerbung, die Sie bitte in einer PDF-Datei bis zum 22. September 2019 per E-Mail an herbert.tschochner@vkl.uni-regensburg.de senden.

Kontakt für Bewerbungen

Herrn Prof. Dr. Herbert Tschochner
E-Mail: herbert.tschochner@vkl.uni-regensburg.de

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: JV19.BCIII

Über Universität Regensburg

Die Universität Regensburg ist mit ihren über 21.000 Studierenden eine innovative und interdisziplinär ausgerichtete Campus-Universität mit vielseitigen Forschungsaktivitäten und einem breiten Studienangebot für junge Menschen aus dem In- und Ausland.
Mehr über Universität Regensburg