Biologielaborant/in / BTA (w/m/d)

 Goethe University  Frankfurt am Main
Die Goethe-Universität Frankfurt am Main ist mit rund 46.000 Studierenden und rund 4.600 Beschäftigten die größte hessische Universität und ein international renommierter und wichtiger regionaler Arbeitgeber. Sie hat in den vergangenen Jahren einen intensiven hochschulinternen qualitäts- und leistungsorientierten Reformprozess eingeleitet. Im Rahmen der Standort-Neuordnung entsteht die Universität auf einem naturwissenschaftlichen und einem geistes-/sozialwissenschaftlichen Campus vollständig neu mit idealen Forschungs- und Studienbedingungen. Die Goethe-Universität hat als Stiftungsuniversität seit 2008 eine größere Autonomie.

Am Institut für Kardiovaskuläre Regeneration, Zentrum für Molekulare Medizin, ist zum 01.06.2019 die Stelle einer/s
 
Biologielaborant/in / BTA (w/m/d)
 
(E9* TV-G-U)


anfangs befristet für 2 Jahre gem. §14 Abs. 1 TzBfG (mit der Option auf Verlängerung) zu besetzen.

Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrags. *Hierbei handelt es sich um die sog. „kleine“ E9 mit verlängerten/abweichenden Stufenlaufzeiten und der Erfahrungsstufe 4 als Endstufe.

Ihre Aufgaben

  • Wir suchen einen teamorientierten, aber selbstständigen Mitarbeiter mit Spaß an medizinischer Grundlagenforschung (molekularbiologische, zellbiologische und histologische Untersuchungen werden durchgeführt) sowie allgemeiner Labororganisation und Mitorganisation der Tierhaltung (Maus)
  • Kultivierung und genetische Manipulation (CRISPR/Cas9) von embryonalen Stammzellen der Maus
  • Generierung neuer, transgener Mausstämme

Ihr Qualifikationsprofil

  • Abschluss als Biologielaborant/in, BTA oder ein Bachelor-Abschluss in Molekular- oder Zellbiologie, Biochemie oder einem verwandten Bereich. Bei der Ausbildung als BTA sollte das Setzen von Narkosen an Kleintieren wie Mäusen beinhaltet sein.
  • Ein abgeschlossener FELASA B Kurs
  • Erfahrung im Umgang mit Labortieren, insbesondere Mäuse.
  • Erfahrungen in molekularbiologischen und zellbiologischen Labortechniken
  • Gute mündliche und schriftliche Kenntnisse in Deutsch und Englisch
  • Gute Labor-Management- und Organisationsfähigkeiten
  • Zuverlässige Dokumentation der Arbeiten

Wir bieten

  • Wir bieten:
  • Sehr gute Fortbildungsmöglichkeiten und Weiterbildung mit dem Ziel der Generierung von transgenen Mäusen
  • Ein abwechslungsreiches, kreatives Forschungsumfeld und eine sehr gute Ausstattung (www.cardiovascular-regeneration.com)
  • Die Stelle ist generell teilbar mit Fokus auf einzelne Aufgabengebiete
  • Ein internationales Team
  • Ein attraktiver Tarifvertrag und betriebliche Altersvorsorge
  • Das Hessenticket für 2019: kostenfreie Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs in Hessen
 
Bewerbungen bitte auf Deutsch oder auf Englisch mit den üblichen Unterlagen bestehend aus Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen richten Sie bitte in einem pdf-Dokument mit Betreff „Technician position application“ bis zum 15.05.2019 an folgende e-mail Adresse: PositionsGroteLab@outlook.com

Kontakt für Bewerbungen

Dr. Phillip Grote
Institut für Kardiovaskuläre Regeneration
Zentrum für Molekulare Medizin, Haus 25B
Goethe-Universität Frankfurt
Theodor-Stern-Kai 7
60590 Frankfurt am Main
www.grotelab.com

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: JV-12876

Über Goethe University

The Institute is dedicated to elucidate the basic mechanisms underlying cardiovascular disease and vessel growth with the aim to develop new therapies for improving the treatment of cardiovascular disease.

Mehr über Goethe University