Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

An der Professur für Biochemie und Molekularbiologie mit dem Schwerpunkt Ernährung des Menschen (Prof. Dr. Katja Becker), Institut für Ernährungswissenschaft, Fachbereich Agrarwissenschaften, Ökotrophologie und Umweltmanagement, ist im Rahmen des LOEWE-Zentrums „Novel Drug Targets against Poverty-Related and Neglected tropical Infectious Diseases“ ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 31.12.2021 (mit der Option einer Verlängerung im Falle einer positiven Zwischenbegutachtung) eine Teilzeitstelle im Umfang von 50 % einer Vollbeschäftigung mit einer/einem

Wissenschaftlichen Mitarbeiter / Mitarbeiterin

zu besetzen. Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach Entgelt­gruppe 13 Tarifvertrag Hessen (TV-H)

Aufgaben:

  • Herstellung und Charakterisierung von Mutanten des Malariaerregers Plasmodium falciparum (S2/3-Labore) und die Herstellung/Nutzung redoxbasierter GFP-Sonden, mit denen der Redoxstatus (GSH, NADP z. B.) an Mutanten und/oder mit Antimalariamitteln behandelten Plasmodien ermittelt wird
  • Nutzen des Plasmodium berghei Mausmodells sowie von Anopheles-Vektoren zur Charakterisierung des parasitären Zytoskeletts

Anforderungsprofil:

  • Mit Prädikatsexamen abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Fach Biochemie, Biologie oder einem verwandten Fach
  • Interesse, mit großem Engagement in einem interdisziplinären Team mitzuarbeiten
  • Interesse an tropischen Infektionskrankheiten
  • Sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache (in Wort und Schrift)
  • Sehr gute Kenntnisse bzw. Fertigkeiten in Zellkultur, Mikroskopie sowie Molekularbiologie

 

Die Justus-Liebig-Universität Gießen strebt einen höheren Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich an; deshalb bitten wir qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Die Justus-Liebig-Universität versteht sich als eine familiengerechte Hochschule. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen.

 

Ihre Bewerbung (keine E-Mail) richten Sie bitte unter Angabe der Referenznummer 567/09 mit den üblichen Unterlagen bis zum 23.10.2019 an Frau Prof. Dr. Katja Becker, Institut für Ernährungswissenschaften, Heinrich-Buff-Ring 26-32, 35392 Gießen. Bewerbungen Schwerbehinderter werden – bei gleicher Eignung – bevorzugt. Wir bitten, Bewerbungen nur in Kopie und ohne Hefter/Hüllen vorzulegen, da diese nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt werden.

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: 567/09
JETZT BEWERBEN

Über Justus-Liebig-Universität Gießen

Die Universität Gießen ist eine moderne Hochschule mit über 400-jähriger Geschichte. Sie hat rund 24.000 Studierende und ist für die Zukunft bestens aufgestellt.
Mehr über Justus-Liebig-Universität Gießen