Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena ist eine klar konturierte klassische Universität mit über 18.000 Studierenden. Sie gehört zu den traditionsreichsten ältesten Universitäten Deutschlands. An der Professur für Biochemie und Physiologie der Ernährung/Institut für Ernährungswissenschaften der Friedrich-Schiller-Universität Jena ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle

als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
mit der Möglichkeit zur wissenschaftlichen Qualifikation (Promotion) zu besetzen.

Am Institut für Ernährungswissenschaften werden im Rahmen des vom BMBF geförderten Kompetenzclusters für Ernährung und kardiovaskuläre Gesundheit (nutriCARD) die Zusammenhänge zwischen Nährstoffen und kardiovaskulären Erkrankungen untersucht. nutriCARD ist ein interdisziplinäres Verbund­projekt der Universitäten Halle, Jena und Leipzig, und eines von vier nationalen Kompetenzzentren der Ernährungsforschung.
 
Als Teil unseres interdisziplinären Teams sind Sie maßgeblich an der Vorbereitung und Durchführung von Meta-Analysen beteiligt, in denen die Zusammenhänge zwischen Nährstoffen, Lebens­mittel­gruppen und Ernährungsformen und der Ausbildung von Übergewicht, kardiometabolischen Erkrankungen, Diabetes mellitus Typ 2 und/oder dem Auftreten von kardiovaskulären Ereignissen untersucht werden sollen.
 
Schwerpunktaufgaben:
  • Systematische themenbezogene Literaturrecherchen
  • Planung und Durchführung von Meta-Analysen
  • Publikation und Präsentation der Ergebnisse
  • Aufarbeitung der Ergebnisse zum Transfer in ausgesuchte Zielgruppen
  • Teilnahme an wissenschaftlichen Tagungen und öffentlichkeitsrelevanten Veranstaltungen
     
Qualifikationsanforderungen:
  • Hochschulabschluss (Diplom/Master) in Ernährungswissenschaften, Biochemie, Biologie, oder Fächern wie (Bio-) Statistik
  • Gute Kenntnisse in statistischer Software wie R, SAS, oder STATA
  • Gute Vorkenntnisse im Bereich der Ernährungsphysiologie und Humanernährung
  • Gute Englisch­kenntnisse (in Wort und Schrift) sowie sicherer Umgang mit Microsoft-Office-Anwendungen
  • Fähigkeit zur selbständigen und flexiblen Arbeit sowie ausgeprägter Teamgeist
  • Bereitschaft und Interesse an interdisziplinären Zusammenarbeiten und eigener wissen­schaftlicher Arbeit
 
Wir bieten:
  • ein inspirierendes akademisches Umfeld und Möglichkeiten zur kreativen Entfaltung und Gestaltung eines innovativen Forschungsprojektes
  • Mitarbeit in einem internationalen und interdisziplinären Team
  • attraktive Nebenleistungen, z.B. vermögenswirksame Leistungen, Job-Ticket (Vergünstigungen für öffentliche Verkehrsmittel), betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • eine universitäre Gesundheitsförderung und ein familienfreundliches Arbeitsumfeld
     
Daneben wird von dem/der Bewerber/in erwartet, dass er/sie an einem wissenschaftlichen Weiter­qualifizierungs­projekt, z.B. einer Promotion, arbeitet. Die Teilnahme am nutriCARD -Graduierten­programm “Graduate School of Molecular and Biomedical Nutrition“ bietet die Möglichkeit zum Ausbau fachlicher und überfachlicher Kompetenzen.
 
Die Stelle ist zunächst befristet für 3 Jahre; eine Verlängerung ist möglich. Es handelt sich um eine halbe Stelle (50%). Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13.
 
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
 
Bewerber/-innen schicken ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der o. g. Registrier­nummer vorzugsweise per E-Mail in einer PDF-Datei zusammengefasst bis zum 28.08.2018 an:
 
Prof. Dr. Stefan Lorkowski
Institut für Ernährungswissenschaften
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dornburger Str. 25 07743 Jena
 
 
E-Mail: bce@uni-jena.de
Tel: 03641-949710
Fax: 03641-949712
 
Wir bitten darum, Ihre Unterlagen nur als Kopien einzureichen, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ordnungsgemäß vernichtet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Bewerberhinweise unter: www.uni-jena.de/stellenmarkt_hinweis.html. Bitte beachten Sie zudem die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten unter: www.uni-jena.de/Universität/Stellenmarkt/Datenschutzhinweis  
Kontakt für Bewerbungen
Prof. Dr. Stefan Lorkowski
 
Institut für Ernährungswissenschaften
 
Friedrich-Schiller-Universität Jena

Dornburger Str. 2507743 Jena
 
 
E-Mail: bce@uni-jena.de
 
Tel: 03641-949710
 
Fax: 03641-949712

 
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: 244/2018

Über Friedrich-Schiller-Universität Jena

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena ist eine klar konturierte klassische Universität, die sich in zehn Fakultäten aufteilt. In Jena ist nichts weit. Man kann im Grünen wohnen und in wenigen Minuten in der City sein – und umgekehrt. Die Grenzen sind fließend – urban wie intellektuell. Denn kurze Wege gibt es in Jena auch im übertragenen Sinne: durch persönliche Kontakte zwischen den...

Mehr über die Friedrich-Schiller-Universität Jena

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter:

*Ihre E-Mail Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben. Sie akzeptieren die AGB und Datenschutzbestimmungen mit Absenden des Formulars.