Doktorandenstelle zum Thema »Entwicklung von Kompatibilisierungsmitteln auf Basis von Blockcopolymeren zur Erhöhung der Weiterreißfestigkeit verschiedener biobasierter Polymer-Blends«

Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT in Oberhausen bietet in der Abteilung Biobasierte Kunststoffe eine

Doktorandenstelle zum Thema »Entwicklung von Kompatibilisierungsmitteln auf Basis von Blockcopolymeren zur Erhöhung der Weiterreißfestigkeit verschiedener biobasierter Polymer-Blends«

Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT in Oberhausen betreibt angewandte Forschung, entwickelt innovative Technologien für öffentliche und industrielle Auftraggeber und setzt diese in marktfähige Produkte und Verfahren um.

Wir bieten Ihnen anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum sowie vielfältige Qualifizierungsmöglichkeiten im Rahmen unserer Personalentwicklung und fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben.

Die Weiterreißfestigkeit von Polymerblendsystemen, definiert als der Quotient der aufzubringenden Weiterreißkraft zu der getesteten Probekörperdicke, hängt neben den morphologischen Eigenschaften in komplexer Weise von den Verarbeitungsparametern ab. Im Wesentlichen gilt es zwei Betrachtungsweisen miteinander zu verknüpfen: Zum einen die Kompatibilisierung der Blendpartner und zum anderen die Beschreibung der Abhängigkeiten der erzeugten Materialeigenschaften von den gewählten Verarbeitungsparametern. 

Welche Aufgaben Sie bearbeiten   
  • Synthese unterschiedlicher Blockcopolymere im Labor
  • Einsatz der Blockcopolymere in Kunststoffformulierungen im Technikum
  • Physikalische, rheologische, thermische und molekulare Charakterisierung der Werkstoffe
  • Literaturrecherche
  • Publikation und Präsentation von Forschungsergebnissen
Was Sie mitbringen
  • Überdurchschnittlich abgeschlossenes Studium (Diplom, M.Sc., M.Eng.) der Kunststofftechnik, Polymerwissenschaften, Polymerchemie oder vergleichbarer Studiengänge mit Schwerpunkt auf Polymersynthese und Kunststoffverarbeitung
  • Idealerweise Erfahrungen in der Auslegung und Durchführung von Versuchsreihen im Labor und Technikum und im Bereich der Polymeranalythik
  • Fähigkeit und Interesse, sich selbstständig und zügig in neue Themengebiete einzuarbeiten
  • Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kraftfahrzeugführerschein B von Vorteil 
Was Sie erwarten können
  • Ein freundliches und kreatives Arbeitsumfeld
  • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (Mit-Kind-Büro, Gleitzeit, Kinderferienbetreuung, Elder Care)
  • Individuelle Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten
  • Vielfältige Möglichkeiten zur Weiterqualifizierung
  • Ein innovatives Forschungsumfeld mit Industrienähe
  • Gestaltungsfreiraum in der Forschung
  • Obst und Kaffee zur freien Verfügung
  • Begleitung der Dissertation durch die hausinterne Research-School
  • Sehr gute IT-Infrastruktur
  • Umfassendes Fachliteraturangebot durch eigene Bibliothek
  • Mitarbeiterrabatte
  • Kostenloses WLAN für alle Mitarbeitenden am Standort und an den Universitäten weltweit
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Vergütung erfolgt nach TVöD, EG 13 (50 %).
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer UMSICHT ist eins von derzeit 72 Instituten und selbstständigen Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft, der größten Organisation für angewandte Forschung in Europa. Die Forschungsfelder von Fraunhofer richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Fraunhofer ist kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) unter Angabe der Kennziffer Jov-2018-53. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über den untenstehenden Link.
Kontakt für Bewerbungen
Fachliche Fragen zu dieser Position beantworten Ihnen gerne:
Mona Duhme
Telefon: +49 208 8598-1447
Bewerbung@umsicht.fraunhofer.de
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: Jov-2018-53

Über Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Fraunhofer UMSICHT gestaltet die Energie- und Rohstoffwirtschaft aktiv mit. Als Vorreiter für technische Neuerungen in den Bereichen Energie, Prozesse und Produkte will Fraunhofer UMSICHT nachhaltiges Wirtschaften, umweltschonende Technologien und innovatives Verhalten voranbringen, um die Lebensqualität der Menschen zu verbessern und die Innovationsfähigkeit der heimischen...

Mehr über die Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter:

*Ihre E-Mail Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben. Sie akzeptieren die AGB und Datenschutzbestimmungen mit Absenden des Formulars.