Doktorandin/Doktorand Neurophysiologie, abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Medizin, Biologie, Biochemie oder verwandter naturwissenschaftlicher

Der Lehrstuhl Neurophysiologie von Herrn Prof. Dr. Christian Wahl-Schott untersucht die Funktion und Regulation von HCN-Kanälen in komplexen neuronalen Schaltkreisen. Daneben interessieren wir uns für die kürzlich entdeckten TPC- und TRPML-Kanäle und deren Rolle im zentralen Nervensystem. Diese Kanäle kommen im endosomalen/lysosomalen System vor und sind funktionell für endosomale/lysosomale Trafficking- Prozesse bedeutend. Die Fehlfunktion dieser Kanäle steht im klinischen Zusammenhang mit der Entstehung von lysosomalen Speichererkrankungen.

Ihre Aufgaben

Gesucht werden Kandidaten/-innen mit Interesse und Vorkenntnissen auf dem Gebiet der molekularen Neurowissenschaften, Neuropharmakologie oder Neurophysiologie. Arbeitserfahrung im Ausland ist wünschenswert, aber nicht erforderlich. Für die Bearbeitung des Projekts stehen zahlreiche präklinische Mausmodelle zur Verfügung. Im Rahmen der Promotionsarbeit sollen insbesondere modernste molekular- und zellbiologische Techniken eingesetzt werden.

Ihr Qualifikationsprofil

  • abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Medizin, Biologie, Biochemie oder verwandter naturwissenschaftlicher Disziplinen
  • Interesse an und ggf. praktische Erfahrungen im Umgang mit Zellkulturen, molekularbiologischen Klonierungstechniken, biochemischen und virologischen Verfahren
  • Interesse an Imaging oder elektrophysiologischen Methoden
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Teamfähigkeit
  • überdurchschnittliche Motivation und Leistungsbereitschaft
  • Interesse an der selbstständigen Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen
  • Interesse an der Lehre im Fach Physiologie

Wir bieten

  • eine interessante und abwechslungsreiche Aufgabenstellung in einem motivierten, internationalen Team
  • eine systematische Einarbeitung und sehr gute Betreuung
  • Tätigkeit in einem modern ausgestatteten Labor für biochemische, zell- und molekularbiologische Arbeiten
  • weitreichende Möglichkeiten zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L)

Kontakt für Bewerbungen

MEDIZINISCHE HOCHSCHULE HANNOVER (MHH)
INSTITUT FÜR NEUROPHYSIOLOGIE, OE 4230
Prof. Dr. Christian Wahl Schott
Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hannover
Deutschland

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector

Über Medizinische Hochschule Hannover

Lehrstuhl Neurophysiologie von Herrn Prof. Dr. Christian Wahl-Schott  
Mehr über Medizinische Hochschule Hannover