CTA / Chemielaborant (w/m/d)

Das Klinikum rechts der Isar der Tech­nischen Uni­versität München widmet sich mit 1.161 Betten und rund 6.000 Mit­arbeitern der Kranken­versorgung, der For­schung und der Lehre. Jähr­lich profi­tieren rund 65.000 Patien­ten von der statio­nären und rund 265.000 Patien­ten von der ambu­lanten Betreu­ung. Das Klinikum ist ein Haus der Supra-Maximal­versorgung, das das gesamte Spek­trum moderner Medizin abdeckt. Seit 2003 ist das Klini­kum rechts der Isar eine Anstalt des öffent­lichen Rechts des Frei­staats Bayern.

Die Klinik und Poliklinik für Nuklear­medizin des Klinikums rechts der Isar der Technischen Universität München sucht zum nächst­möglichen Zeitpunkt für ihre radio­pharmazeutische Abteilung zwei

CTAs / Chemielaboranten (w/m/d)

in Vollzeit

für die Mitarbeit in der Produktion.

Ihre Aufgaben:

  • Die Sterilherstellung radioaktiver Arznei­mittel unter GMP-Bedingungen in der Früh­schicht ab ca. 5:00 Uhr morgens (Vorbereitung von Synthese­apparaturen, Durchführung und Kontrolle von semi-automatisierten Radio­synthesen sowie Abfüllung und Verpackung der Produkte)
  • Kalibrierung und Instand­haltung von Geräten für die Produktion
  • Prozessbegleitende Dokumentation nach GMP
  • Durchführung des Hygiene­monitorings

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über eine ent­sprechende abgeschlossene Ausbildung sowie – idealerweise – bereits über pharma­zeutische Berufserfahrung in der pharmazeutischen Industrie
  • Sie schätzen es, in einer leistungs­orientierten Umgebung zu arbeiten
  • Sie besitzen ausgeprägte organisatorische Fähig­keiten und Ihr Arbeitsstil ist selbst­ständig, verantwortungsbewusst, zuverlässig und teamorientiert
  • Sie verfügen über gute Englisch­kenntnisse
  • Eine konstruktive und vernetzte Zusammen­arbeit im Team ist für Sie selbst­verständlich

Wir bieten Ihnen:

  • Eine abwechslungsreiche und fachlich anspruchs­volle Tätigkeit an modern ausgestatteten Arbeits­plätzen
  • Eine umfassende Einarbeitung durch erfahrene und qualifizierte Kollegen
  • Die Möglichkeit der Teil­nahme an internen und externen Fortbildungen
  • Eine gute Work-Life-Balance im Rahmen einer 38,5-Stunden-Woche
  • Einen Arbeitsplatz mitten in München am Max-Weber-Platz mit sehr guter Erreichbarkeit durch öffent­liche Verkehrs­mittel sowie Vergünstigung durch Job­tickets für MVV, MVG, Deutsche Bahn, Meridian und BOB
  • Ggf. Ballungs­raumzulage „Verdichtungsraum München“
  • Vermögenswirksame Leistungen und betrieb­liche Altersversorgung
  • Leistungsgerechte Vergütung nach TV-L zuzüglich der attrak­tiven Leistungen des öffentlichen Dienstes, Ein­gruppierung erfolgt nach Berufs­erfahrung
Die Beschäftigung erfolgt zunächst auf zwei Jahre befristet mit der Option auf Verlängerung.

Schwerbehinderte Bewerber werden bei ansonsten im Wesent­lichen gleicher Eignung bevorzugt berück­sichtigt. Vorstellungs­kosten können leider nicht erstattet werden.

Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die männ­liche Form gewählt, dessen ungeachtet beziehen sich die Angaben auf Angehörige aller Gender.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte richten Sie Ihre voll­ständigen Bewerbungs­unterlagen bis spätestens 31.08.2020 per E-Mail an:

Herrn
Dr. Benedikt Risse
Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin
Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München
Ismaninger Straße 22
81675 München


E-Mail: Benedikt.Risse@mri.tum.de

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector

Über Klinikum rechts der Isar der TU München

Das Klinikum rechts der Isar der Tech­nischen Universi­tät München widmet sich mit 1 161 Betten und rund 5 500 Mit­arbei­tern der Kranken­ver­sorgung, der For­schung und der Lehre. Jähr­lich profi­tieren rund 60 000 Patien­ten von der statio­nären und rund 250 000 Patienten von der ambu­lanten Betreu­ung. Das Klini­kum ist ein Haus der Supra-Maximal­ver­sorgung, das das gesamte Spek­trum...
Mehr über Klinikum rechts der Isar der TU München

Vergütung

Die Vergütung für vergleichbare Positionen liegt im Mittel bei circa 40.020,00 € brutto im Jahr. Je nach Erfahrung und Qualifikation, sowie weiteren Faktoren kann dieser Schätzwert in unterschiedlichem Maße von der tatsächlich zu erwartenden Vergütung abweichen. Weitere Informationen zu Gehalt und Gehaltsverhandlung finden Sie in unserem Karriereratgeber.