Doktorandin/ Doktorand (m/w/d) der Fachrichtung Chemie oder Naturwissenschaft mit dem Schwerpunkt Chemie

Gesucht wird zur Verstärkung unseres Teams im Fachbereich „Physik und chemische Analytik der Polymere“ in Berlin-Steglitz zum 01.03.2020 ein*eine

Doktorandin/ Doktorand (m/w/d)der Fachrichtung Chemie oder Naturwissenschaft mit dem Schwerpunkt Chemie
Entgeltgruppe 13 TVöD
Zeitvertrag für 36 Monate
unter dem Vorbehalt der Mittelbewilligung
65 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit




Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) ist eine wissenschaftlich-technische Bundesoberbehörde mit Sitz in Berlin. Als Ressortforschungseinrichtung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie forschen, prüfen und beraten wir zum Schutz von Menschen, Umwelt und Sachgütern. Im Fokus unserer Tätigkeiten in der Materialwissenschaft, der Werkstofftechnik und der Chemie steht dabei die technische Sicherheit von Produkten und Prozessen.

Werden Sie Teil unseres Teams von engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern!

Aufgaben

Wissenschaftliche Mitarbeit in einem BMBF Verbundvorhabens (RUSEKU). Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf dem Nachweis von Mikroplastik
  • Charakterisierung von Polymeren, insbesondere synthetischen Fasern mittels spektroskopischer, mikroskopischer und thermoanalytischer Verfahren
  • Anwendung und Weiterentwicklung des Mikroplastiknachweises mittels TED-GC-MS
  • Entwicklung von Aufbereitungstechniken zur Reduktion der Umweltmatrices
  • Selbständige Auswertung, Präsentation und Publikation von wissenschaftlichen Daten

Qualifikationsprofil

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder Äquivalent) in der Fachrichtung Chemie oder Naturwissenschaft mit dem Schwerpunkt Chemie
  • Kenntnisse im Bereich Polymercharakterisierung und/oder Chromatographie
  • Erfahrungen im Bereich Umweltanalytik sind von Vorteil
  • Interesse an interdisziplinärer Arbeit sowie selbständige, sorgfältige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Engagement, Kooperations- und Teamfähigkeit

Wir bieten

  • Interdisziplinäre Forschung an der Schnittstelle zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
  • Arbeit in nationalen und internationalen Netzwerken mit Universitäten, Forschungseinrichtungen und Industrieunternehmen
  • Hervorragende Ausstattung und Infrastruktur
  • Chancengleichheit

Kontakt für Bewerbungen

Ihre Bewerbung: Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Bewerbungsmanagementsystem bis zum 24.02.2020. Alternativ können Sie Ihre Bewerbung zur Kennziffer 32/20-6.6 auch per Post an folgende Anschrift senden:

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
Referat Z.3 - Personal
Unter den Eichen 87
12205 Berlin
www.bam.de

Fachliche Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne Frau Korinna Altmann unter der Telefonnummer +49 30 8104-4305 bzw. per E-Mail unter Korinna.Altmann@bam.de oder Frau Ulrike Braun unter der Telefonnummer +49 30 8104-4317 bzw. per E-Mail unter Ulrike.Braun@bam.de .

Die BAM verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Anerkannt schwer­be­hin­derte Menschen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt.

Die BAM ist seit 2015 als familien- und lebensphasenbewusste Arbeitgeberin durch das „audit berufundfamilie” zertifiziert und unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: 32/20-6.6

Über Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)

Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) ist eine wissenschaftlich-technische Bundesoberbehörde mit Sitz in Berlin. Als Ressortforschungseinrichtung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie forschen, prüfen und beraten wir zum Schutz von Menschen, Umwelt und Sachgütern. Im Fokus unserer Tätigkeiten in der Materialwissenschaft, der Werkstofftechnik und der Chemie steht...
Mehr über Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)