wiss. Mitarbeiter/inzur Herstellung funktioneller Dünnschichten für Anwendungen in der Oberflächentechnik

An der TU Dresden, Fakultät Chemie und Lebensmittelchemie ist an der Professur für Anorganische Chemie I ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als
 
wiss. Mitarbeiter/in
(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)
 
mit 75% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit, bis 31.07.2022 (Beschäftigungsdauer gem. WissZeitVG), zu besetzen. Es besteht die Gelegenheit zur eigenen wiss. Weiterqualifikation (i.d.R. Promotion). Falls im Rahmen der Projektbearbeitung eine Promotion angestrebt wird, ist bei prinzipieller Eignung eine Verlängerung möglich.

Aufgaben

Herstellung funktioneller Dünnschichten für Anwendungen in der Oberflächentechnik, insb. Synthese neuartiger Precursoren, Dünnschichtabscheidung mittels chemischer Lösungsabscheidung und/ oder chemischer Gasphasenabscheidung; Analyse des Einflusses verschiedener Dünnschichten/ Dünnschichtsysteme auf die elektrischen und optischen Eigenschaften und Interpretation experimenteller Daten aus Beschichtungsprozessparametern zur Klärung von Struktur-Prozess-Eigenschaftsbeziehungen. Für die Untersuchungen stehen umfangreiche Charakterisierungsmethoden für dünne Schichten zur Verfügung.

Qualifikationsprofil

sehr guter wiss. HSA in Naturwissenschaften oder vergleichbaren Studiengängen; Kenntnisse in dem Gebiet anorganische Chemie; grundlegende Kenntnisse im Gebiet der Materialforschung, insb. im Themenfeld dünne Schichten und in verschiedenen Methoden diese zu charakterisieren; hohe Selbstmotivation; gute Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift; PC-Kenntnisse; Teamfähigkeit sowie Organisationstalent.

Kontakt für Bewerbungen

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinderungen.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen unter der Angabe der Referenznummer 313 bis zum 30.08.2019 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) an: TU Dresden, Fakultät Chemie und Lebensmittelchemie, Professur für Anorganische Chemie I, z.Hd. Frau Chris Herrmann, Helmholtzstr. 10, 01069 Dresden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

Hinweis zum Datenschutz: Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir auf der Webseite https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Verfügung gestellt.

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: 313
JETZT BEWERBEN

Über Technische Universität Dresden

Die TU Dresden ist eine Volluniversität mit einem breiten Fächerspektrum. Die strukturelle Gliederung umfasst fünf Bereiche mit 14 Fakultäten: Mathematik und Naturwissenschaften Geistes- und Sozialwissenschaften Ingenieurwissenschaften Bau und Umwelt Medizin
Mehr über Technische Universität Dresden