Masterarbeit »Entwicklung eines effizienten Reinigungsverfahrens in Membranprozessen«

Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT in Oberhausen betreibt angewandte Forschung, entwickelt innovative Technologien für öffentliche und industrielle Auftraggebende und setzt diese in marktfähige Produkte und Verfahren um.
Wir bieten Ihnen anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum sowie vielfältige Qualifizierungsmöglichkeiten im Rahmen unserer Personalentwicklung und fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben.

Membranverfahren bieten eine energetisch effiziente Alternative zu energieintensiven Trennverfahren wie der Destillation, Sublimation oder Kristallisation. Da auf das Erhitzen der zu trennenden Medien verzichtet werden kann, sind Membranverfahren zumeist äußerst produktschonend. Der neuartige, drucklose Prozess der Vorwärtsosmose ermöglicht eine besonders produktschonende und energieeffiziente Konzentrierung von empfindlichen, hochwertigen Produkten wie beispielsweise Stutenmilch.

Ihre Aufgaben

  • Untersuchung verschiedener Reinigungslösungen und Reinigungsbedingungen im Hinblick auf ihre Effizienz bei einer neuartigen Membranart
  • Experimentelle Untersuchungen der Reinigungsverfahren im Hinblick auf Membranleistung und Keimfreiheit im Labormaßstab
  • Bewertung der Reinigungsstrategien im Hinblick auf die Lebensdauer der Membranelemente
  • Mikrobakterielle Untersuchungen

Ihr Qualifikationsprofil

  • Studium der Fachrichtung Ingenieurwissenschaften oder Naturwissenschaftlichen (vorzugsweise Verfahrenstechnik)
  • Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise
  • Interesse an der Analyse von Wärme- und Stofftransportprozessen 
  • Hohes Maß an Zuverlässigkeit und Motivation 
  • Spaß am praktischen Arbeiten, erste Erfahrungen im Labor

Wir bieten

  • Ein freundliches und kreatives Arbeitsumfeld
  • Flexible Arbeitszeiten, die zu Ihrem Studium passen
  • Individuelle Entwicklungsmöglichkeiten
  • Ein innovatives Forschungsumfeld mit Industrienähe
  • Gestaltungsfreiraum in der Forschung
  • Sehr gute IT-Infrastruktur
  • Umfassendes Fachliteraturangebot durch eigene Bibliothek
  • Zugang zu eduroam

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer UMSICHT ist eins von derzeit 72 Instituten und selbstständigen Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft, der größten Organisation für angewandte Forschung in Europa. Die Forschungsfelder von Fraunhofer richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Fraunhofer ist kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) unter Angabe der Kennziffer UMSICHT-2019-17. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über den untenstehenden Link.

Fachliche Fragen zu dieser Position beantwortetet Ihnen gerne:
Lukas Gosmann
Tel.: 0208 8598-1543
E-Mail: Bewerbung@umsicht.fraunhofer.de


http://www.umsicht.fraunhofer.de

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: UMSICHT-2019-17

Über Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Fraunhofer UMSICHT gestaltet die Energie- und Rohstoffwirtschaft aktiv mit. Als Vorreiter für technische Neuerungen in den Bereichen Energie, Prozesse und Produkte will Fraunhofer UMSICHT nachhaltiges Wirtschaften, umweltschonende Technologien und innovatives Verhalten voranbringen, um die Lebensqualität der Menschen zu verbessern und die Innovationsfähigkeit der heimischen...
Mehr über Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT