Ingenieur, Informatiker - Leitung des Sachgebietes IT-Koordination, Grundlagenplanung Netze (m/w/d)

Wir suchen

Leitung des Sachgebietes IT-Koordination Master of Engineering, Master of Science der Fachrichtung Elektro-, Informations-, Nachrichtentechnik oder vergleichbare Studiengänge

(EG 14 TVöD)

für den Stadtentwässerungsbetrieb, Bereich Netze, Abteilung „Grundlagenplanung“

Der Stadtentwässerungsbetrieb (SEBD) ist mit seinen rund 500 Mitarbeiter*innen zuständig für die Ableitung und Reinigung des Abwassers der Landeshauptstadt Düsseldorf. In Kooperation mit und Unterstützung durch die ITK Rheinland betreibt der SEBD die erforderlichen IT-Strukturen des Hauses, des Kanalbetriebes und der 2 Großklärwerke. Die technische Infrastruktur wird als kritische Infrastruktur im Sinne des IT-Sicherheitsgesetzes angesehen. Die Aufgabe ist aktuell im Rahmen eines Sachgebietes mit zurzeit 10 Beschäftigten organisiert.

Ihre Aufgaben u.a.:

  • Leitung des Sachgebietes IT mit derzeit 10 Beschäftigten
  • Umsetzung und Weiterentwicklung der IT-Strategie des Stadtentwässerungsbetriebes sowie Umsetzung der Digitalisierungsstrategie der Stadt Düsseldorf
  • Gestaltung der IT-Unternehmensarchitektur, Einführung von Standards (unter anderem Aufbau eines DMS, Vernetzung verschiedener Anwendungssysteme, Aufbau eines Ticketsystems, Softwareportfoliosteuerung)
  • Sicherstellung der Durchführung der Aufgaben aus dem IT-Sicherheitsgesetz
  • Schnittstellenbewirtschaftung der Fachapplikationen zur IT und Umsetzung der Anforderungen aus den Fachabteilungen.

Ihr Profil:

  • Erfahrung in der Führung von Mitarbeiter*innen, analytische und konzeptionelle Kompetenz
  • Erfahrung in der Leitung und Umsetzung von Projekten sowie interdisziplinäres Denken
  • Erfahrungen im Umgang mit Bauprojekten sind wünschenswert
  • gute Kenntnisse IT-technischer Infrastrukturen (Netzwerken, Serversysteme) sowie gute Deutschkenntnisse und gute fachspezifische Englischkenntnisse
  • Bereitschaft zur beruflichen Weiterqualifizierung und Teilnahme an der Rufbereitschaft
  • sicheres Auftreten sowohl gegenüber der Betriebsleitung als auch gegenüber den Beschäftigten sowie hohe Belastbarkeit und Kommunikations- und Teamfähigkeit.

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 27. Februar 2020 an die Stadtverwaltung, Amt 10/623, Kennziffer 67/21/01/20/231, 40200 Düsseldorf, E-Mail: personalwirtschaft@duesseldorf.de

E-Mail-Bewerbungen können auf eigenes Risiko als PDF-Datei übersandt werden.*

Ansprechpartnerin: Frau Annette Buse, Telefon (0211) 89-2 11 34, Moskauer Straße 27, Zimmer 5.09.

* Hinweis zum Datenschutz: Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E-Mail als unverschlüsselte PDF-Datei übersandt werden, sind auf dem Postweg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt.

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector

Über Landeshauptstadt Düsseldorf

Die unteren Landschaftsbehörde, die in Düsseldorf organisatorisch beim Garten-, Friedhofs- und Forstamt angegliedert ist, setzt sich für die Verwirklichung der Ziele und Grundsätze des Naturschutzes und der Landschaftspflege ein, die im Bundesnaturschutzgesetz und Landschaftsgesetz Nordrhein-Westfalen formuliert sind.
Mehr über Landeshauptstadt Düsseldorf