Projektingenieur Elektrotechnik, Technische Informatik - Maritime Verkehrstechnik (m/w/d)

Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes ist für die Unterhaltung, den Ausbau und den Neubau von Bundeswasserstraßen zuständig. Sie sorgt als Strompolizei- und Bauaufsichtsbehörde dafür, dass die Wasserstraßen befahrbar und die bundeseigenen Schifffahrtsanlagen und die Wasserstraßen sicher sind. Als Schifffahrtspolizeibehörde sorgt sie dafür, dass durch den Verkehr oder sonstige Nutzungen auf der Wasserstraße keine Gefahren für Mensch und Umwelt entstehen.

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Weser-Jade-Nordsee sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet, eine/einen

Projektingenieurin / Projektingenieur (m/w/d)

für die Modernisierung der maritimen Verkehrstechnik

Der Dienstort ist Wilhelmshaven.
Referenzcode der Ausschreibung 20192430_9974


Die Bündelungsstelle Maritime Verkehrstechnik entwickelt und betreibt die Maritimen Verkehrssicherungssysteme der Deutschen Küste. Etwa 200 Mitarbeiter/innen küstenweit sorgen für ein hoch ausfallsicheren Betrieb von beispielsweise Radar-, Funk- AIS- und Signalisierungs-Systemen. Die ermittelten Daten werden aufbereitet, qualitätsgesichert und den Anwendern/Anwenderinnen in den Verkehrszentralen an Nord- und Ostsee sowie weiteren Institutionen zur Verfügung gestellt. Hierfür werden u.a. etwa 700 Außenstationen entlang der Küste, drei zentrale Verkehrstechnikzentren und ein leistungsstarkes Glasfasernetz betrieben.

Ihre Aufgaben:

In einem engagierten Team arbeiten Sie verantwortlich mit an dem langjährigen Großprojekt zur Modernisierung der Verkehrstechnik. Zu den Aufgaben gehören Aufbau und Integration diverser Verkehrstechnik-Systeme in neue und bestehende Anlagen der maritimen Verkehrsüberwachung und –lenkung. Sie sind verantwortlich für die Konzeption, die Vorbereitung und Durchführung von Ausschreibungen und Vergaben sowie der Errichtung und den Betrieb von Teil- oder Gesamtsystemen.

Die o. g. Aufgaben beinhalten die Wahrnehmung von Dienstreisen im Küstengebiet sowie ggf. im gesamten Bundesgebiet oder in das Ausland.

Ihr Profil:

Zwingende Anforderungskriterien:
  • Abgeschlossenes technisches Fachhochschulstudium bzw. ein entsprechender Bachelorabschluss (Fachrichtung Elektrotechnik, Informatik, Nachrichtentechnik oder Wirtschaftsinformatik)
Wichtige Anforderungskriterien:
  • Langjährige Erfahrung in der Planung und Realisierung von Visualisierungssystemen sowie komplexer örtlich verteilter Systeme
  • Erfahrung mit virtualisierten Serverumgebungen und Linux Betriebssystemen
  • Erfahrung mit der Planung und Aufbau von Netzwerksystemen
  • Kenntnisse und Erfahrung in der Projektarbeit, insb. in der Leitung finanzstarker Projekte
  • Fachliche Kreativität und die Fähigkeit, schwierige komplexe Sachverhalte schnell zu erfassen
    und technische Lösungsansätze zu erarbeiten
  • Fähigkeit zur Besprechungs- und Verhandlungsleitung
  • Ausgeprägte Fähigkeit zum analytischen und konzeptionellen Denken
  • Sachbezogenes Durchsetzungsvermögen
  • Gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift

Unser Angebot:

Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrags über die Entgeltordnung des Bundes (TVöD).

Besondere Hinweise:

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten.

Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 11.12.2019 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite unter http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Schulabschlusszeugnis, Diplom-/Bachelorzeugnis und –urkunde, Arbeitszeugnisse) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren entsprechenden Berufs-/Studienabschluss und unter „Berufserfahrung“ die Arbeitgeber der letzten drei Jahre (inkl. des Aktuellen).

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

Sie können sich auch per Post unter „Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen, Schloßplatz 9, 26603 Aurich“ bewerben.

Ansprechpartner:

Für weitere Auskünfte steht Ihnen beim Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Weser-Jade-Nordsee der Leiter des Bereiches Systembetreuung, Herr Stefan Lübben (Tel.: 04421 489-627) zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie über das Internet unter
http://www.wsa-weser-jade-nordsee.wsv.de und http://www.bav.bund.de

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector

Über Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Wilhelmshaven

Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes ist für die Unterhaltung, den Ausbau und den Neubau von Bundeswasserstraßen zuständig. Sie sorgt als Strompolizei- und Bauaufsichtsbehörde dafür, dass die Wasserstraßen befahrbar und die bundeseigenen Schifffahrtsanlagen und die Wasserstraßen sicher sind. Als Schifffahrtspolizeibehörde sorgt...
Mehr über Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Wilhelmshaven

Vergütung

Die Vergütung für vergleichbare Positionen liegt im Mittel bei circa 65.175,00 € brutto im Jahr. Je nach Erfahrung und Qualifikation, sowie weiteren Faktoren kann dieser Schätzwert in unterschiedlichem Maße von der tatsächlich zu erwartenden Vergütung abweichen. Weitere Informationen zu Gehalt und Gehaltsverhandlung finden Sie in unserem Karriereratgeber.