Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Bereich Elektrotechnik/ Informatik/ Energietechnik

 Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg  Coburg
"Wir setzen auf die Befähigung unserer Absolventen/-innen zu gesellschaftlichem Handeln."
aus: Hochschulentwicklung (HEPCo 2020)

Die Professur für Smart Grid, Netzdiagnostik und Speicherintegration an der Fakultät Elektrotechnik und Informatik der Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n)

wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in im Bereich Elektrotechnik/Informatik/Energietechnik

Das Aufgabengebiet liegt im Bereich der Entwicklung moderner Verfahren zur Steuerung zukünftiger intelligenter Energiesysteme (Smart Grinds). Die Arbeiten werden im Rahmen eines längerfristigen Industrieprojekts und in enger Abstimmung mit der Professur durchgeführt. Die Stelle umfasst die Möglichkeit einer Promotion.
 
Ihre Aufgaben:
  • Entwurf neuer Kommunikationsverfahren zur intelligenten Steuerung zukünftiger smarter Energieversorgungssysteme
  • Entwicklung und Analyse von Netzstrukturen unter dem Aspekt der zunehmenden Einspeisung aus Erneuerbaren Energien 
  • Aufbau und Test eines Systemsimulators zur Untersuchung und Bewertung unterschiedlicher Verfahren zur Steuerung des Einspeise- und Abnehmerverhaltens (Prosumer) in intelligenten Energiesystemen
  • Optimierung und Bewertung von Steuerungsverfahren anhand ausgewählter Netzszenarien
  • Unterstützung bei Tätigkeiten zur Projektakquise 
  • Mitwirkung bei der akademischen Selbstverwaltung 
 
Ihr Profil:
  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Elektrotechnik, Informatik, Energietechnik, Erneuerbare Energien oder vergleichbarer Abschluss (Diplom Univ. oder M.Sc.)
  • sehr gute Kenntnisse im Bereich der elektrischen Energiesysteme (insb. Netze und der Nachbildung) 
  • sehr gute Programmierkenntnisse (z.B. in C++, VB, LabView, Matlab oder HTML)
  • Erfahrungen im Bereich der Simulation elektrischer Netze
  • Flexibilität und Engagement bei der eigenständigen Einarbeitung in neue und komplexe Themengebiete
  • Freude an der Tätigkeit in einem hochaktuellem Forschungsgebiet

Die Einstellung erfolgt im Rahmen einer Vollzeitbeschäftigung und ist zunächst auf 3 Jahre befristet. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 des TV-L.

Fristen und Termine
    voraussichtlicher Beginn: 01.11.2017 oder später
    Bewerbungsschluss: 15.10.2017

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online unter Beifügung der üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise über den beruflichen Werdegang) über das Bewerbungsformular auf unserer Homepage.
Schriftlich oder per Email eingehende Bewerbungen können im Verfahren leider nicht berücksichtigt werden.


Ansprechpartner
Für Rückfragen steht Ihnen Herr Prof. Dr.-Ing. habil. Christian Weindl unter der Emailadresse christian.weindl[at]hs-coburg.de zur Verfügung.

Weitere Informationen
Die Hochschule Coburg hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Frauen. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen im Sinne des §2 i.V.m. §68 SGB IX werden bei sonst im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

 
Kontakt für Bewerbungen
 Herr Prof. Dr.-Ing. habil. Christian Weindl
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: 17/35

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: