Doktorand/in (m/w/d) im Bereich

Am Lehrstuhl für Altersmedizin ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle alsDoktorand/in (m/w/d) im Bereichmit der Hälfte der tariflich vereinbarten Arbeitszeit (zzt. 19,25 Std./Wo.) zu besetzen. Die Stelle ist projektbezogen zunächst befristet auf 2 Jahre,  eine Verlängerung um ein Jahr wird angestrebt. Die Vergütung erfolgt in EG 13 TV-L Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Ihre Aufgaben

Die Forschung am Lehrstuhl für Altersmedizin (Prof: Dr. Bollheimer) ist interdisziplinär ausgerichtet. So zählen zu unseren Forschungsthemen die Diagnose und Therapie altersbedingter Erkrankungen (Geriatrie), die Entwicklung technischer Geräte für die Bedürfnisse älterer Menschen (Gerontotechnologie) ebenso wie die Untersuchung der biologischen Grundlagen des Älterwerdens (Biogerontologie).

Hier sind die altersbedingten Verändeurngen in Fettstoffwechsel, Immunabwehr, Entzündung und Abbau der Muskelnmasse (Sarkopenie) im Fokus unserer Forschungsaktivitäten.Im Rahmen einer Förderung durch die Stiftung set werden wir ein humanes Gewebemodell einsetzen, um die Wundheilung bei geriatrischen Patienten/innen näher zu untersuchen.

Die Stiftung set fördert interdisziplinäre und offene Projekte, die sich mit der Erforschung und Etablierung von Ersatz- und Ergänzungsmethoden zu Tierversuchen beschäftigen.Die ausgeschriebene Stelle ermöglicht das Arbeiten in einem internationalen und interdisziplinären Team und eine enge Kooperation mit der Klinik für Innere Medizin und Geriatrie am Franziskushospital Aachen sowie anderen Instituten der Uniklinik RWTH Aachen/der RWTH Aachen.

Die Anstellung erfolgt innerhalb der Arbeitsgruppe "Biogerontologie"  (Priv.-Doz. Dr. rer. nat. Mahtab Nourbakhsh), die sich mit den biologischen Grundlagen des Alterns befasst. Die Arbeiten umfassen die Untersuchung der Interaktionen zwischen humanen subkutanen Makrophagen und Stammzellen durch histologische, biochemische und molekularbiologische Methoden.

Ihr Qualifikationsprofil

Wir suchen eine/n hoch motivierte/n Kandidaten (m/w/d) mit abgeschlossenem Hochschulstudium in Biologie, Biomedical Science, Biotechnnologie, Pharmazie oder vergleichbarer Fachrichtung sowie Interesse an Alternativmethoden zu Tierversuchen und interdisziplinärem Arbeiten.

Wir bieten

Wir wollen besonders die Karriere von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Kontakt für Bewerbungen

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit CV, Motivationsschreiben, Publikationsliste und Empfehlungsscheiben unter Angabe der Kennziffer: GB-P-17426 bis zum 31.05.2019 per E-Mail an: mnourbakhsh@ukaachen.de.

Für Rückfragen steht Ihnen die Projektleiterin, Frau Priv.-Doz. rer. nat. Mahtab Nourbakhsh, Lehrstuhl für Altersmedizin, Tel.: 0241 80 85837, E-Mail: mnourbakhsh@ukaachen.de gerne zur Verfügung.

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: GB-P-17426

Über Universitätsklinikum Aachen

Die Zukunftschancen des Universitätsklinikums Aachen und der Medizinischen Fakultät der RWTH Aachen beruhen auf der Verbindung von konsequenter Patientenorientierung, effizienter Lehre und innovativer Forschung. Diese geschieht in enger Kooperation mit den ingenieur- und naturwissenschaftlichen Disziplinen der Hochschule. Für die Erfüllung aller Ziele ist wirtschaftliches...
Mehr über Universitätsklinikum Aachen