Doktorand (m/w/d), Fachrichtung Naturwissenschaften (Biologie/Pharmazie) oder artverwandte Fachrichtung

In der Klinik für Gastroenterologie, Stoffwechselerkrankungen u. internistische Intensivmedizin ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt       
Doktorand (m/w/d), Fachrichtung Naturwissenschaften (Biologie/Pharmazie) oder artverwandte Fachrichtungmit 65% der tariflich vereinbarten Arbeitszeit (zzt. 25,03 Std./W.) zu besetzen und ist projektbezogen befristet auf 3 Jahre. Die Möglichkeit der Promotion ist gegeben.
Die Vergütung erfolgt nach EG 13 TV-L.

Ihre Aufgaben

Die Arbeitsgruppe fokussiert sich auf die Entwicklung neuer Immuntherapien auf der Basis von RNA-Nanoträgern.Ein Schwerpunkt der Forschungsaktivität innerhalb eines DFG geförderten Projekts liegt in der Entwicklung neuer Lipid- und sncRNA Formulierung, für die Behandlung von Lebererkrankungen.Molekulare Analysen mit humanen Primärzellen sowie entsprechende Tiermodelle bilden das Einsatzgebiet der Nanoträger. Laboranalytische Methoden wie Realtime-PCR, Multiplex-Zytokinanalysen sowie Zellsortierungen und Einzel-RNA-Sequenzierungen sind geplant.

Ihr Qualifikationsprofil

abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom) in Naturwissenschaften (Biologie/Pharmazie) oder einer verwandten Fachrichtung
Vorkenntnisse auf dem Gebiet RNA-basierter Medikamente und bioformatischen Datenbanken zum Design von snc-RNA-Sequenzen
sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind erforderlich

Wir bieten

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.Wir wollen an der RWTH Aachen besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Kontakt für Bewerbungen

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit CV, Motivationsschreiben, Publikationsliste und ggf. einem Empfehlungsschreiben unter Angabe der Kennziffer: GB-P-16040 bis zum 22.04.2019 an: mbartneck@ukaachen.de

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: GB-P 16040

Über Universitätsklinikum Aachen

Die Zukunftschancen des Universitätsklinikums Aachen und der Medizinischen Fakultät der RWTH Aachen beruhen auf der Verbindung von konsequenter Patientenorientierung, effizienter Lehre und innovativer Forschung. Diese geschieht in enger Kooperation mit den ingenieur- und naturwissenschaftlichen Disziplinen der Hochschule. Für die Erfüllung aller Ziele ist wirtschaftliches...

Mehr über die Universitätsklinikum Aachen