Sachbearbeiter (m/w/d) in der klinischen Forschung

Das Deutsche Krebs­forschungs­zentrum ist das größte biomedi­zinische Forschungs­zentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäftigten betrei­ben wir ein umfang­reiches wissenschaft­liches Programm auf dem Gebiet der Krebsforschung.

Gemeinsam mit universitären Partnern an sieben renommierten Partner­standorten haben wir das Deutsche Konsortium für Translationale Krebs­forschung (DKTK) gegründet.

Für den Partnerstandort Frankfurt / Mainz des DKTK sucht das Deutsche Krebs­forschungszentrum zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Sachbearbeiter (m/w/d)
in der klinischen Forschung

(Kennziffer 2020-0200)

Ihre Aufgaben:

Am Partnerstandort Frankfurt / Mainz wird die Clinical Communication Platform (CCP) des Deutschen Konsortiums für Translationale Krebs­forschung koordiniert und klinische Studien im Bereich der Krebstherapie durch­geführt. Wir bieten eine angenehme Arbeitsatmosphäre und die Chance in einem multi­disziplinären Team wissen­schaftliche Projekte und klinische Studien zu koordinieren. Zu dem spannenden und abwechslungs­reichen Aufgaben­bereich zählen folgende Tätig­keiten:
  • Administrative Unter­stützung von Studien
  • Koordination von Studien­planung
  • Vertrags­management und Finanz­verwaltung
  • Datenbank­verwaltung und -eingabe
  • Koordination von studien­bezogenen Veranstaltungen
  • Qualitätsmanagement, Dokumentation und Bericht­erstattung
  • Mitbetreuung von Webauftritten
  • Korrespondenz-, Termin- und Veranstaltungs­koordination

Ihr Profil:

Zur Wahrnehmung des facetten­reichen Aufgaben­spektrums wünschen wir folgende Qualifikationen:
  • Akademische Vorbildung (z. B. Bachelor­abschluss im Bereich BWL, Gesundheits­management, Public Management, o. ä.)
  • Vorkenntnisse in allgemeinen Verwaltungstätigkeiten und im Projekt­management
  • Vorkenntnisse im Bereich klinischer Studien sind von Vorteil
  • Umfassende Vor­erfahrung im wissen­schaftlichen Projekt­management wünschenswert
  • Interesse an Finanz­verwaltung
  • Organisations­talent
  • PC-Kenntnisse
  • Gute Englisch­kenntnisse
  • Fähigkeit zur selbstständigen Arbeit
  • Fähig­keit zum Team­work
Wenn Sie außerdem Kreativität, Engagement und Flexibilität mit­bringen und eine Heraus­forderung suchen, bereit sind, sich in neue Aufgaben­bereiche einzuarbeiten, und Interesse an einer Tätig­keit im Bereich der Krebs­forschung haben, freuen wir uns über Ihre aussage­kräftige Bewerbung.

Wir bieten:

  • Interessanten, vielseitigen Arbeitsplatz
  • Internationales, attraktives Arbeitsumfeld
  • Campus mit modernster State-of-the-art-Infrastruktur
  • Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozialleistungen
  • Möglichkeiten zur Teilzeitarbeit
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet. Eine Verlängerung ist möglich.
Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Weitere Informa­tionen erhalten Sie von
Tobias Emmerich, Telefon +49 6221 42-1653.

Chancen­gleichheit ist Bestand­teil unserer Personal­politik. Bewer­bungen von Schwer­be­hin­der­ten sind uns will­kommen.

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe der Kenn­ziffer vor­zugswei­se über unser Online-Bewerber-Tool (www.dkfz.de).

Wir bitten um Verständ­nis dafür, dass wir per Post zuge­sandte Unter­lagen (Deut­sches Krebs­forschungs­zentrum, Personal­abteilung, Im Neuen­heimer Feld 280, 69120 Heidelberg) nicht zurück­senden und Bewer­bungen per E-Mail nicht ange­nommen werden können.

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: 2020-0200

Über Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ)

Das Deutsche Krebs­for­schungs­zentrum ist die größte bio­medi­zini­sche Forschungs­ein­rich­tung Deutschlands. Mit rund 3.000 Mitarbei­te­rinnen und Mitar­bei­tern betreiben wir ein um­fang­reiches wissen­schaft­liches Programm auf dem Gebiet der Krebs­forschung.
Mehr über Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ)