Arzt, Facharzt Hygiene & Umweltmedizin - Krankenhaushygiene, Beratung, Landesgesundheitsamt (m/w/d)

Im Niedersächsischen Landesgesundheitsamt
ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt
am Standort Hannover
ein Arbeitsplatz der Entgeltgruppe 14 bzw. 15 TV-L mit einem

Arzt oder Facharzt (m/w/d) im Arbeitsbereich Krankenhaushygiene

In Vollzeit oder Teilzeit zu besetzen.

Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt (NLGA) mit seinen Standorten Hannover und Aurich beschäftigt rund 190 Mitarbeiter/innen und ist die zentrale bevölkerungsmedizinische Kompetenzbehörde und Beratungsinstitution des Landes Niedersachsen für übertragbare und nicht übertragbare Erkrankungen und Gesundheitsrisiken. In seinen Laborbereichen bietet das NLGA eine moderne, Public-Health-orientierte Labordiagnostik an. Als obere Landesbehörde gehört das NLGA zum Geschäftsbereich des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung.

Weiterführende Informationen können Sie der Internetseite www.nlga.niedersachsen.de entnehmen.

Zentrale Aufgabe des Arbeitsbereiches Krankenhaushygiene und damit der ausgeschriebenen Stelle ist die fachliche Unterstützung des kommunalen öffentlichen Gesundheitsdienstes, auch durch Vor-Ort-Tätigkeiten etwa im Rahmen gemeinsamer Begehungen medizinischer Einrichtungen. Darüber hinaus werden durch den Arbeitsbereich Fortbildungsveranstaltungen für Ärztinnen und Ärzte sowie medizinische Fachangestellte inhaltlich gestaltet und durchgeführt. Im Labor des Arbeitsbereichs werden hygienerelevante Untersuchungen durchgeführt. Die Tätigkeit erfolgt in Zusammenarbeit mit anderen Ärztinnen und Hygienefachpersonal im Arbeitsbereich Krankenhaushygiene sowie interdisziplinär mit den Arbeitsbereichen Bakteriologie, Virologie sowie Infektionsepidemiologie.

Das sind Ihre Aufgaben

  • Fachliche Beratung des kommunalen öffentlichen Gesundheitsdienstes in Niedersachsen zu krankhaushygienischen Fragestellungen
  • Beratung des Niedersächsischen Sozialministeriums, anderen Behörden sowie medizinischen Einrichtungen zu infektiologischen und hygienischen Fragestellungen
  • Wahrnehmung von Führungsaufgaben für ein Team von z. Zt. vier technischen Labormitarbeiterinnen
  • Befundvalidierung für das krankenhaushygienische Labor; Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements gemäß DIN EN ISO / IEC 17025 und des Arbeitsschutzes
  • Gremienarbeit
  • Vorträge im Rahmen von Fortbildungsveranstaltungen
  • Erstellung von Berichten und Veröffentlichungen
Der Arbeitsplatz ist nach Entgeltgruppe E 15 TV-L bewertet. Sofern Sie nicht über einen Abschluss als Facharzt in Hygiene und Umweltmedizin oder in einer anderen einschlägigen, thematisch verwandten Fachrichtung verfügen, erfolgt in Anpassung des Aufgabenzuschnitts die Eingruppierung nach Entgeltgruppe 14 TV-L.
Zwingende Voraussetzung für die ausgeschriebene Stelle ist ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Humanmedizin nebst Approbation als Arzt (m/w/d) und ein Jahr Erfahrung in der stationären Patientenversorgung. Bitte bewerben Sie sich nur, wenn Sie über einen solchen Abschluss und die entsprechende Berufserfahrung verfügen. Bewerber /-innen mit anderen Abschlüssen können leider nicht in das weitere Verfahren aufgenommen werden. Das erwarten wir von Ihnen
  • Erfahrung mit sowie Interesse an der Bearbeitung krankenhaushygienischer Fragestellungen
  • Führungs- und Projektmanagementerfahrung bzw. die Bereitschaft zur (Weiter-) Entwicklung entsprechender Kompetenzen
  • Selbständige strukturierte Arbeitsweise
  • Soziale und kommunikative Kompetenz
  • Sorgfalt, Initiative und Lernbereitschaft
  • Gute EDV-Kenntnisse (LIMS, MS-Office)

Wir bieten Ihnen

  • die Möglichkeit der Weiterbildung zur Fachärztin / zum Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin bzw. zum Erwerb der Zusatzbezeichnung Krankenhaushygiene
  • eine verantwortungsvolle Tätigkeit mit großem Gestaltungsspielraum
  • einen Laborbereich mit einem Team von engagierten und erfahrenen Mitarbeiterinnen
  • die Möglichkeit zur Durchführung von Public-Health-orientierten Laborprojekten
  • ein konjunkturunabhängiges Beschäftigungsverhältnis
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen und flexible Arbeitszeiten
  • eine zentral in Hannover gelegene Arbeitsstätte
Das NLGA ist an der Aus- und Weiterbildung seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter interessiert. Zweckdienliche Fortbildungen und/oder eine berufsbegleitende Qualifizierung werden daher von uns unterstützt. Die volle Weiterbildungsermächtigung für das Fach Hygiene und Umweltmedizin liegt im NLGA vor. Für eine(n) Fachärztin/ -arzt eines anderen Gebietes besteht die Möglichkeit des Erwerbs der Zusatzbezeichnung Krankenhaushygiene.

Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Zur Vereinbarkeit von persönlichem Lebensbereich und Beruf kann die Arbeitszeit in Absprache flexibel gestaltet werden. Der Arbeitsplatz sollte jedoch mit mindestens 50 v. H. der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39,8 Stunden besetzt werden.

Das NLGA strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Daher werden Bewerbungen von Männern besonders begrüßt.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind gewünscht und willkommen.

Bewerberinnen und Bewerber mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Eine Behinderung oder Gleichstellung sollte daher zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitgeteilt werden.

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer II/2020/03/S/V bis zum 13.03.2020 ausschließlich an:

Niedersächsisches Landesgesundheitsamt
Abteilung 1
z. H. Frau Steimann
Roesebeckstr. 4-6
30449 Hannover


oder alternativ gern per E-Mail an nlgapersonal@nlga.niedersachsen.de.

Bewerbungen per E-Mail senden Sie bitte in einer vollständigen pdf-Datei.

Wir nehmen Ihre Bewerbung auch gern online entgegen. Nutzen Sie dafür den nachfolgenden Link:
https://karriere-obm.niedersachsen.de/obm/start.aspx?stelle_id=75087

Bitte beachten Sie die auf unserer Homepage veröffentlichten wichtigen Hinweise zu den Stellenausschreibungen. Diese finden Sie unter folgendem Link:
https://www.nlga.niedersachsen.de/startseite/aktuelles_service/stellenangebote/

Frau Steimann (Tel.: 0511/4505-102) steht Ihnen für allgemeine Fragen zur Ausschreibung zur Verfügung. Bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Dreesman (Tel.: 0511/4505- 200).

Um das Bewerbungsverfahren durchführen zu können, ist es notwendig, personenbezogene Daten zu speichern. Durch Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Daten zu Bewerbungszwecken unter Beachtung der Datenschutzvorschriften elektronisch speichern und verarbeiten.

Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte folgendem Link, auf den ausdrücklich hingewiesen wird:
http://www.nlga.niedersachsen.de/download/137766/Informationen_gemaess_Art._13_Datenschutz-Grundverordnung_fuer_Bewerberinnen_und_Bewerber.pdf

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: II/2020/03/S/V

Über Niedersächsisches Landesgesundheitsamt

Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt (NLGA) ist die zentrale Fachbehörde des Landes Niedersachsen für übertragbare und nichtübertragbare Erkrankungen. Ziel des NLGA ist es, die Gesundheit der Menschen in Niedersachsen zu fördern und zu schützen. Das NLGA berät insbesondere die kommunalen Gesundheitsbehörden / Gesundheitsämter. Das NLGA ist eine nachgeordnete Behörde des...
Mehr über Niedersächsisches Landesgesundheitsamt