Oberarzt/-ärztin* Molekulare Onkologie inkl. Projektkoordination/Projektleitung internationales onkologisches Versorgungsprogramm

Für unser Robert Bosch Centrum für Tumorerkrankungen (RBCT) suchen wir in der Abteilung für Molekulare Onkologie baldmöglichst Sie als

Oberarzt/-ärztin*
Abteilung Molekulare Onkologie / Projektkoordination unseres internationalen OncoCure-Programms

Die Robert Bosch GmbH, mit weltweit über 400.000 Mitarbeitern, übernimmt bei an Krebs erkrankten Mitarbeitern in Deutschland die Kosten für eine unabhängige onkologische Zweitmeinung und bezahlt über die Routine hinausgehende molekulare Tumordiagnostik. Mit Hilfe der Präzisionsdiagnostik soll die nach dem Stand der Wissenschaft bestmögliche Krebstherapie ermöglicht werden. OncoCure soll in Zukunft weltweit für alle Mitarbeiter der Bosch-Gruppe angeboten werden.

Das Robert-Bosch-Krankenhaus bildet gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Tübingen ein zertifiziertes Comprehensive Cancer Center (CCC). Unter dem Dach des RBCT werden jährlich über 3.000 onkologische Patienten behandelt. Das RBCT ist Kooperationspartner des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ). Die Abteilung für Molekulare Onkologie ist für die molekulare Diagnostik und daraus resultierende personalisierte Therapie fortgeschrittener Krebserkrankungen zuständig. In Zusammenarbeit mit Arbeitsgruppen der RBCT-Forschung werden zukünftig translationale Projekte mit früher klinischer Umsetzung durchgeführt werden.

Aufgaben

  • Leitung des internationalen OncoCure-Programms zur Versorgung an Krebs erkrankter Mitarbeiter der Bosch-Gruppe. Für die globale Ausdehnung des Angebotes sind weltweit Stützpunktkrankenhäuser zu akquirieren und die Schnittstellen zum RBK und zum Unternehmen zu organisieren und zu betreuen
  • Oberärztliche Mitarbeit in der Abteilung für Molekulare Onkologie
  • Standortübergreifende Schnittstellenfunktion zu den anderen onkologischen Fachabteilungen
  • Organisation und Leitung der Tumorkonferenzen

Qualifikationsprofil

  • Promovierte/r Fachärztin/-arzt für Hämatologie und Onkologie
  • Fundierte Kenntnisse des gesamten Behandlungsspektrums der Hämatologie und Onkologie
  • Idealerweise wissenschaftliche Expertise in präklinischer und/oder klinischer Onkologie
  • Ausgezeichnete Fremdsprachenkenntnisse in Englisch in Wort und Schrift
  • Interesse an kollegialer Mitarbeit in interdisziplinären onkologischen Teams

Wir bieten

  • Interessante, anspruchsvolle Tätigkeiten in einem modernen Arbeitsumfeld
  • Attraktive Vergütung mit zusätzlicher Altersversorgung sowie Jobticket und Jobrad-Modell
  • Als forschungsaktives Stiftungskrankenhaus die Förderung wissenschaftlichen Interesses, auch durch die Vergabe von Stipendien zur Forschung und Qualifizierung
  • Möglichkeiten einer günstigen Mitarbeiterwohnung und Kinderbetreuung in einer nahegelegenen Kindertagesstätte

Kontakt für Bewerbungen

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Hans-Georg Kopp, Chefarzt, unter Telefon 0711/8101-2772 gerne zur Verfügung.

Interesse? Dann richten Sie bitte Ihre aussagefähige Bewerbung per Mail an sekretariat.kopp@rbk.de oder per Post an die

Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH
Abteilung für Molekulare Onkologie
Herrn Prof. Dr. Kopp
Auerbachstraße 110
70376 Stuttgart


* Wir stellen Menschen ein – unabhängig vom Geschlecht

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector

Über Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH

Das Robert-Bosch-Krankenhaus ist ein von der Robert Bosch Stiftung getragenes Krankenhaus der Zentralversorgung mit Funktionen der Maximalversorgung an drei Standorten. Mit 1.041 Betten nehmen das RBK, seine Standorte Klinik Charlottenhaus und Klinik Schillerhöhe sowie die Klinik für Geriatrische Rehabilitation im Jahr über 44.000 Patienten stationär auf. Zum Krankenhausbetrieb mit rund 2.700...
Mehr über Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH