Oberarzt Transfusionsmedizin - Leitung HLA-Labor (m/w/d)

Die Uniklinik RWTH Aachen verbindet als Supramaximalversorger patientenorientierte Medizin und Pflege, Lehre sowie Forschung auf internationalem Niveau. Mit 34 Fachkliniken, 25 Instituten und fünf fachübergreifenden Einheiten deckt die Uniklinik das gesamte medizinische Spektrum ab. Die Bündelung von Krankenversorgung, Forschung und Lehre in einem Zentralgebäude bietet beste Voraussetzungen für einen intensiven interdisziplinären Austausch und eine enge klinische und wissenschaftliche Vernetzung. Rund 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für patientenorientierte Medizin und eine Pflege nach anerkannten Qualitätsstandards. Die Uniklinik versorgt mit 1.400 Betten rund 48.000 stationäre und 183.000 ambulante Fälle im Jahr.

In der Transfusionsmedizin ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Oberarzt/ärztin (m/w/d)

mit der vollen tariflich vereinbarten Arbeitszeit (zzt. 42,0 Std./W.) unbefristet zu besetzen. Ihre Tätigkeit wird nach TV-Ä (Ä3) vergütet.

Ihre Aufgaben

  • Leitung des HLA-Labors
  • Übernahme der Tätigkeiten als Facharzt/-ärztin Transfusionsmedizin incl. Dienste
  • Teilnahme am akademischen Hintergrunddienst sowie an Aus- und Fortbildungen
  • Übernahme von Schlüsselqualifikationen nach dem AMG, z. B. stellvertretende sachkundige Person, stellvertretende Stufenplanbeauftragte/-r
  • Übernahme der Funktion als Qualitätsmanagementbeauftragte/-r

Ihr Profil

  • Promotion
  • Facharzt/-ärztin (m/w/d) für Transfusionsmedizin
  • Qualifikationsnachweis über min. 5-jährige Tätigkeit im HLA-Labor
  • mehrjährige Erfahrung auf dem HLA-Gebiet
  • Bennennung als "sachkundige Person" für Blutprodukte
  • Zusatzbezeichnung "Ärztliches Qualitätsmanagement" und "Qualitätsbeauftragter (m/w/d) für Hämotherapie" wünschenswert

 

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Wir wollen an der RWTH Aachen besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 04.08.2019 unter Angabe der Kennziffer: GB-P-19296 an die Akad. Direktorin der Transfusionsmedizin der Uniklinik RWTH Aachen, Frau Dr. Hutschenreuter, Pauwelsstraße 30, 52074 Aachen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung: 0241/80-88715 oder per E-Mail: transfusionsmedizin@ukaachen.de.

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: GB-P-19296

Über Universitätsklinikum Aachen

Die Zukunftschancen des Universitätsklinikums Aachen und der Medizinischen Fakultät der RWTH Aachen beruhen auf der Verbindung von konsequenter Patientenorientierung, effizienter Lehre und innovativer Forschung. Diese geschieht in enger Kooperation mit den ingenieur- und naturwissenschaftlichen Disziplinen der Hochschule. Für die Erfüllung aller Ziele ist wirtschaftliches...
Mehr über Universitätsklinikum Aachen

Vergütung

Die Vergütung für vergleichbare Positionen liegt im Mittel bei circa 91.900,00 € brutto im Jahr. Je nach Erfahrung und Qualifikation, sowie weiteren Faktoren kann dieser Schätzwert in unterschiedlichem Maße von der tatsächlich zu erwartenden Vergütung abweichen. Weitere Informationen zu Gehalt und Gehaltsverhandlung finden Sie in unserem Karriereratgeber.