DoktorandIn (m/w) am Forschungszentrum Neurodegeneration

  • Die Danube Private University (DPU) befindet sich in Krems an der Donau, Niederösterreich, im UNESCO-Weltkulturerbe Wachau in der Nähe der Metropole Wien. Die DPU war die erste Privat­universität in Österreich, die eine Fakultät Medizin/Zahnmedizin zur Akkreditierung führte und ist mittlerweile die führende private Zahnarztschmiede Europas. Seit Oktober 2019 bietet die DPU auch einen konsekutiven Bachelor-/Masterstudiengang in Humanmedizin an. Im Rahmen der Etablierung des Studienganges Humanmedizin wurde auch das Forschungszentrum Neuro­degeneration gegründet, welchem ein modern ausgestattetes molekularbiologisch-biochemisches Forschungslabor zur Verfügung steht.

Aufgaben

Am Forschungszentrum Neurodegeneration ist ab 1. Januar 2020 die Stelle einer

DoktorandIn (m/w)

in einem auf vier Jahre befristeten Dienstverhältnis zu besetzen.

Das Forschungszentrum beschäftigt sich mit der Auf­klärung molekularer Mecha­nismen der Zyto­toxizität humaner krankheitsassoziierter Proteine. Als zelluläres eukaryo­tisches Modell­system verwenden wir die Bäckerhefe Saccharo­myces cerevisiae. In diesem System sind zelluläre Mechanismen, wie die der Protein­qualitätskontrolle und der mito­chon­drialen Aktivitäten im Ver­gleich zum Menschen evolutionär konserviert. Wir exprimieren in Hefe humane krankheits­assozi­ierte Proteine und untersuchen, wie die Zellen auf die Expression dieser Proteine reagieren (z.B. Einfluss auf Überlebens­fähigkeit, mito­chondriale Aktivitäten, Protein­qualitäts­kontrolle). Des Weiteren unter­suchen wir die zelluläre Lokalisierung dieser Proteine und identifizieren deren spezi­fische Binde­partner. Durch gezielte genetische Manipulation der Hefe­zellen testen wir die Be­deutung zellulärer Mechanismen auf die Gesundheit der Zellen bei An­wesen­heit neurotoxischer Proteine.
Referenzen:
  • Leibiger C. et al., Hum. Mol. Genet. 2018, Vol. 27(9): 1593-1607
  • Braun R.J. et al., Cell Rep. 2015, Vol. 10(9): 1557-1571
  • Braun R.J. et al., Trends Biochem. Sci. 2010, Vol. 35(3): 135-144

Qualifikationsprofil

Wir erwarten spätestens zu Arbeitsbeginn einen Abschluss in einem Masterstudiengang der molekularen Lebenswissenschaften (z.B. Biochemie, Zellbiologie, Molekularbiologie). Praktische Erfahrungen in grundlegenden biochemischen und molekularbiologischen Methoden sind erwünscht.

Wir bieten

Die DPU fördert besonders die Karrieren von Frauen. Wir freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter BewerberInnen sind herzlich willkommen.

Kontakt für Bewerbungen

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden) senden Sie bitte ausschließlich per E-Mail in Form einer einzigen PDF-Datei (max. 10 MB) an:
Assoz.-Prof. Dr. Ralf Braun, Zentrum Neurodegeneration, Danube Private University (DPU), 3500 Krems (ralf.braun@dp-uni.ac.at). Bitte führen Sie robert.wagner@dp-uni.ac.at in .cc an.

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: 201901

Über Danube Private University

Die DPU ist eine Privatuniversität für Medizin und Zahnmedizin. Sie bietet sowohl Grundstudien als auch psotgraduale Studien in diesen Bereichen an.
Mehr über Danube Private University