Wiss. Mitarbeiter/-in (Doktorand/-in) Medizin, Gesundheitswissenschaften, Marburg - Philipps-Universität Marburg - Humanmedizin - jobvector

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Wiss. Mitarbeiter/-in (Doktorand/-in) Medizin, Gesundheitswissenschaften

Am Fachbereich Medizin, Abteilung für Allgemeinmedizin, Präventive und Rehabilitative Medizin, Prof. Dr. Annette Becker, ist vorbehaltlich der Mittelbewilligung zum 01.04.2018 befristet für 3 Jahre, soweit keine Qualifizierungsvorzeiten anzurechnen sind, die drittmittelfinanzierte Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Mitarbeiters
(Doktorandin / Doktorand)

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages des Landes Hessen. Der Forschungsauftrag ist so ausgelegt, dass er ggf. ausgeweitet werden kann und höherwertige Aufgaben mit entsprechend höherer Eingruppierung übertragen werden können, sofern zusätzliche Qualifikationen vorliegen.

Zu den Aufgaben gehört die Mitarbeit im nachfolgend beschriebenen Projekt. Dieses befasst sich mit der Verordnung von Medikamenten ohne ausreichende medizinische Rechtfertigung. Dazu werden die ambulanten Verordnungsdaten einer großen überregionalen Krankenkasse auf spezifische Verordnungsprofile hin analysiert. Ob eine entsprechend konzipierte computerbasierte Entscheidungshilfe die Verordnungen reduzieren kann, wird in drei Studienregionen untersucht. Dabei kooperieren mehrere Universitäten und Krankenkassen. Die Aufgaben bestehen in der Koordination der Projektpartner/-innen und der Umsetzung der Studienplanung in der Region Marburg. Eine Auswertung von Routinedaten sowie qualitativen und quantitativen Methoden der Versorgungforschung sind vorgesehen.

Die Forschungsschwerpunkte unserer Abteilung (Leiterin: Frau Prof. Dr. Annette Becker, MPH; stellvertretender Leiter: Prof. Dr. Norbert Donner-Banzhoff, MHSc) bestehen in der Diagnose und Betreuung chronischer Erkrankungen, insbesondere der koronaren Herzkrankheit, der Schmerzforschung, der Polypharmazie und dem Absetzen von Medikamenten, der Entscheidungsfindung in der Praxis sowie der Entwicklung und Evaluation von Entscheidungshilfen. Wir sind ein interdisziplinäres Team und arbeiten mit ca. 300 hausärztlichen Praxen der Umgebung in Lehre und Forschung zusammen.

Im Rahmen der übertragenen Aufgaben wird die Möglichkeit zu eigenständiger wissenschaftlicher Arbeit geboten, die der eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung dient. Die Befristung richtet sich nach § 2 Abs. 1 Satz 1 WissZeitVG.

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder vergleichbar) der Medizin, Psychologie, Sozial- oder Gesundheitswissenschaften. Vorerfahrungen im Bereich der klinischen und/oder Versorgungsforschung sind ebenso von Vorteil wie eine Vertrautheit mit der hausärztlichen Versorgung.

Für weitere Informationen steht Frau Prof. Dr. Annette Becker unter 06421-28 65120 gerne zur Verfügung.
Die Philipps-Universität unterstützt aktiv die professionelle Entwicklung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern durch die Angebote der Marburg Research Academy (MARA), des International Office und der Stellen für Hochschuldidaktik und Personalentwicklung.

Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen – die Philipps-Universität bekennt sich zum Ziel der familienfreundlichen Hochschule. Eine Besetzung des Arbeitsplatzes in Teilzeit (§ 9 Abs. 2 Satz  1 HGlG) sowie eine Reduzierung der Arbeitszeit sind grundsätzlich möglich. Bewerberinnen/Bewerber mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wir bitten darum, Bewerbungsunterlagen nur in Kopie vorzulegen, da diese nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt werden. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.
Kontakt für Bewerbungen
Bewerbungsunterlagen sind bis zum 02.02.2018 unter Angabe der Kennziffer fb20-0012-wmz-2018 an den Fachbereich Medizin der Philipps-Universität, Abteilung für Allgemeinmedizin, Präventive und Rehabilitative Medizin, Prof. Dr. Annette Becker, MHSc, Karl-von-Frisch-Str. 4, 35043 Marburg zu senden.
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: fb20-0012-wmz-2018

Über Philipps-Universität Marburg

Die Philipps-Universität, mit bald 500 Jahren die älteste und traditionsreichste Hochschule in Hessen, versteht sich als klassische Voll-Universität moderner Prägung. Mit ihrem breiten Spektrum geisteswissenschaftlicher Fächer und experimentell anspruchsvollen Naturwissenschaften nutzt sie ihre ideale Plattform für die interdisziplinäre Zusammenarbeit. Sie...

Mehr über die Philipps-Universität Marburg

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: