Engineering - Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in - Baurobotik

Der Lehrstuhl für Individualisierte Bauproduktion forscht im Spannungsfeld von Architektur, Ingenieurwesen und Informatik an Lösungen für die Baustelle der Zukunft. Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Entwicklung von Entwurfs- und Fertigungsmethoden, welche Automatisierung für die Architektur und Bauindustrie zugänglich machen.

Hierfür entwickelt ein interdisziplinäres Team neuartige Baumaschinen und Software Systeme zur Mensch-Maschinen-Kollaboration, adaptiver Produktion und parametrischen Gestaltung von Bauprozessen. Für diese Entwicklungen stehen aktuelle Industrieroboter und mobile Plattformen zur Verfügung.

Der Lehrstuhl verfolgt dieses Thema gemeinsam mit Forschern aus angrenzenden Fakultäten der RWTH sowie nationalen und internationalen Partnern aus Industrie und Forschung.

Ihre Aufgaben

Erforschung von Konzepten zur Einführung von Robotik auf der Baustelle sowie Entwicklung von Hard- und Software zur Erkundung und Umsetzung.

Leitung und Beteiligung von Industrie- und Forschungsprojekten sowie der Akquise selbiger.

Anfertigung und Veröffentlichung von wissenschaftlichen Publikation und weiteren Beiträgen zur Außendarstellung sowie Repräsentanz des Lehrstuhl bei Kongressen, Tagungen und Messen.

Ausführung, Unterstützung und Entwicklung von Lehrveranstaltungen im neuen Master Studiengang Construction Robotics.

Ihr Qualifikationsprofil

Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) im Ingenieurwesen. Gesucht wird eine engagierte Persönlichkeit, die in einem interdisziplinären Umfeld selbstständig innovative Lösungen erforschen und sowohl in Hard- als auch Software umsetzen kann.

Neben einer Motivation und Fähigkeit zur Einarbeitung in neue Werkzeuge und fachfremde Themengebiete erwarten wir Erfahrung in mehreren der folgenden Bereiche:
- Steuerung- und Regelungstechnik (Simulinkkenntnisse von Vorteil)
- Einbindung von Mikrokontrollern, SPS, Bus-Systemen, Sensoren
- Softwareentwicklung (Matlab, Python, C++, C# von Vorteil)
- Kenntnisse zu Hydraulik, Kinematik, Bildverarbeitung von Vorteil
- Konstruktionsmethoden sowie CAD-Systemen

Wir bieten

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 1 Jahr. Eine Weiterbeschäftigung von mindestens 2 Jahren ist vorgesehen.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Wir wollen an der RWTH Aachen besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Kontakt für Bewerbungen

Hr. Menzel
Tel: + 49 241 80 95272
menzel@ip.rwth-aachen.de

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector

Über Lehrstuhl für Individualisierte Bauproduktion RWTH Aachen

The new Chair of Individualized Production in Architecture (IP) was founded by Sigrid Brell-Cokcan in March 2015. Since 2003 she is a member of the Austrian Chamber of Architects, founding partner of II Architectsint Vienna/ Istanbul, founding partner and current president of the research Association for Robots in Architecture, a worldwide platform for making robots accessible to the creative...

Mehr über die Lehrstuhl für Individualisierte Bauproduktion RWTH Aachen