Bachelor/Masterarbeit: Methoden- und Materialscreening zur hochgenauen Messung geringer Wärmeströme im Temperaturbereich -50°C bis +200°C

Wir sind eines der führenden Forschungs- und Prüfinstitute für Wärmeschutz in Deutschland mit internationalem Wirkungskreis. Wir beschäftigen uns mit Forschung, Prüfung/Überwachung/Qualitätssicherung, Zertifizierung, Begutachtung/Beratung sowie dem Wissenstransfer, z.B. Schulungsmaßnahmen für unsere Kunden, oder Studien.
Mehr auf http://www.fiw-muenchen.de. Lochhamer Schlag 4, Gräfelfing (10 min mit dem Bus ab Bahnhof MünchenPasing).

Thermische Isolierungen spielen im Kontext einer kosten- und ressourcenbewussten Gesellschaft eine immer größere Rolle. Neue Werkstoffe wie VIP oder Aerogele werden entwickelt und eingesetzt, um diesen vielfältigen Ansprüchen gerecht zu werden. Für die Messtechnik ergibt sich dadurch die Herausforderung, den die geringeren Wärmedurchgang dieser Dämmstoffe trotzdem möglichst genau prüfen zu können.

Aufgaben

  • Vergleich mehrerer Kombinationen zur hochgenauen Messung geringer Wärmeströme (Trägermaterialien, Thermoelemente, Messverfahren)
  • Auswahlverfahren der Kriterien für geeignete Trägermaterialien (z.B. Silikon) und Validierung derselben (Klima-Stress, Feuchtigkeit, Verwindung etc.) und deren strukturelle Untersuchung
  • Weitere Optimierungen zur Erhöhung des Nutzsignals bei Wärmestromsensoren
  • Anforderungsdefinition mit mehrdimensionalem Kennzahlensystem

Qualifikationsprofil

Für Studenten aus dem Bereich der Naturwissenschaften, Materialwissenschaft, Kunststofftechnik, Physikalischen Technik oder verwandter Fächer mit technisch-naturwissenschaftlichem Bezug
  • grundlegendes Verständnis von Kunststoffen
  • Erfahrung/Fähigkeit, materialwissenschaftliche Versuchsaufbauten zu kreieren
  • technisches Verständnis und Interesse an stark anwendungsbezogener Forschung
  • Interesse an messtechnischen Zusammenhängen aus Elektronik, Chemie und Physik zu arbeiten
  • selbständiges erarbeiten wissenschaftlicher Fragestellungen
  • gute Prüfungsnoten
  • Interesse an einer ingenieurstechnischen Abschlussarbeit

Wir bieten

  • Ein interessantes Projekt mit hohem Praxisbezug
  • Ein offenes und kollegiales Arbeitsumfeld
  • Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung und damit optimale Vereinbarkeit von Studium und Praxis
  • Den Freiraum, Dich Deinen Interessen und Fähigkeiten entsprechend zuentwickeln
  • Eine finanzielle Unterstützung

Kontakt für Bewerbungen

Felix Rau
+49 89 8580070
rau@fiw-muenchen.de

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector

Über Forschungsinstitut für Wärmeschutz e. V. München

Wir sind eines der führenden Forschungs- und Prüfinstitute für Wärmeschutz in Deutschland mit internationalem Wirkungskreis. Wir arbeiten am Standort München an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis und sind für alle Beteiligten ein wichtiger Impulsgeber. Wir beschäftigen uns mit Forschung, Prüfung, Überwachung, Qualitätssicherung, Zertifizierung, Begutachtung/Beratung sowie dem...
Mehr über Forschungsinstitut für Wärmeschutz e. V. München