Doktorand/in der Fachrichtung Physik, Maschinenbau, Elektrotechnik oder vergleichbarer Ausrichtung (18-045-4), Braunschweig - Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) - Physik - jobvector

Doktorand/in der Fachrichtung Physik, Maschinenbau, Elektrotechnik oder vergleichbarer Ausrichtung (18-045-4)

 Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)  Braunschweig
Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

Hochgenaue Messungen der Oberflächenform großer optischer Komponenten sind von zunehmender Bedeutung für viele Anwendungsfelder in Wissenschaft und Industrie. Die PTB entwickelt und realisiert deshalb in den kommenden drei Jahren ein neues optisches Messgerät, mit dem eine möglichst genaue Messung der Form von sogenannten Freiformflächen bis zu einer Größe von 1,5 Meter erzielt werden soll.

Im Fachbereich 4.2 „Bild- und Wellenoptik“ der Abteilung 4 ist zur Unterstützung beim Aufbau
des neuen Messgerätes die Stelle
 
einer Doktorandin /eines Doktoranden der Fachrichtung Physik, Maschinenbau, Elektrotechnik oder vergleichbarer Ausrichtung


zu besetzen.

Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet, der Dienstort ist Braunschweig.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD Bund (85%).


Im Fokus der Doktorarbeit steht die Untersuchung und Entwicklung von neuen optischen Messköpfen zur Messung der Oberflächenform. Ziel ist, die Möglichkeiten und Grenzen dieser Messsysteme auszuloten, insbesondere im Hinblick auf eine möglichst kleine Messunsicherheit. Damit sollen die metrologischen Grundlagen für eine genaue und auf die Einheit "Meter" rückgeführte Formmetrologie großer Flächen geschaffen werden.

Aufgabengebiet:
Wissenschaftliche Mitarbeit beim Aufbau des neuen Messsystems, insbesondere:
  • Aufbau und Test von neuartigen optischen Messköpfen
  • Entwicklung und Implementierung neuer Auswerteverfahren
  • Optimierung des Messsystems unter Verwendung mathematischer Simulationsverfahren
  • Modellbasierte Unsicherheitsanalyse
  • Dokumentation, Veröffentlichungen


Anforderungsprofil:
Überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium in der Fachrichtung Physik, Maschinenbau, Elektrotechnik bzw. vergleichbare Fachrichtung. Idealerweise verfügen Sie über:
  • Kenntnisse in der Optik und Erfahrung im Aufbau von Experimenten
  • Erfahrungen in der Softwareentwicklung (Steuerung/Simulation)
  • Kreative Herangehensweise und eigenständige Arbeitsweise
  • Fähigkeit und Interesse, sich in komplexe Auswerteverfahren einzuarbeiten
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie ein hohes Maß an Kooperationsfähigkeiten
  • Ein Mindestmaß an körperlicher Eignung für die Arbeiten in einem optischen Labor wird vorausgesetzt

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie bei
Herrn Dr. E. Buhr, Tel.: 0531 592-4200, E-Mail: egbert.buhr@ptb.de,
Herrn Dr.-Ing. G. Ehret, Tel.: 0531 592-4220, E-Mail: gerd.ehret@ptb.de oder
Herrn Dr. M. Schulz, Tel.: 0531-592-4210, E-Mail: michael.schulz@ptb.de.

Die PTB bietet den Doktoranden/innen im Rahmen eines Betreuungskonzepts vielfältige Angebote, um Schlüsselkompetenzen im Bereich der Metrologie für den weiteren beruflichen Werdegang zu erwerben.


Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an,
um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte nutzen Sie unser
Online-Bewerbungsformular http://www.ptb.de/cms/ueber-uns-karriere/karriere/bms-stellen.html
oder bewerben Sie sich auf dem Postweg:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 18-045-4
Bundesallee 100
38116 Braunschweig.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.


Die Bewerbungsfrist endet am 30. April 2018.
 
Kontakt für Bewerbungen
Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie bei
Herrn Dr. E. Buhr, Tel.: 0531 592-4200, E-Mail: egbert.buhr@ptb.de,
Herrn Dr.-Ing. G. Ehret, Tel.: 0531 592-4220, E-Mail: gerd.ehret@ptb.de oder
Herrn Dr. M. Schulz, Tel.: 0531-592-4210, E-Mail: michael.schulz@ptb.de.

Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte nutzen Sie unser
Online-Bewerbungsformular http://www.ptb.de/cms/ueber-uns-karriere/karriere/bms-stellen.html
oder bewerben Sie sich auf dem Postweg:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 18-045-4
Bundesallee 100
38116 Braunschweig.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

 
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: 18-045-4

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: