DoktorandIn (m/w/d) in Biologischer Physik

Die Arbeitsgruppe für Biologisch Physik und Morphogenese von Karen Alim an der Technischen Universität München, Campus Garching, erforscht mit theoretischen und experimentellen Methoden wie Adernetzwerke ihre Architektur selbstorganisieren. Wir suchen für unser Team zum Start an der TUM im September eine(n) Doktorand(in) (m/w/d)

Aufgaben

Adernetzwerke sind ein fundamentaler Baustein im Bauplan des Lebens. Transport mittels Strömung ist die Hauptaufgabe dieser Netzwerke – wie gut sie diese Aufgabe erfüllen hängt jedoch von der Architektur des Netzwerkes ab. Wir wollen die physikalischen Prinzipien entdecken, wie Adernetzwerke ihre Architektur selbst-organisieren - codiert durch in der Strömung transportierte Botenstoffe oder gar den Druck der Flüssigkeit selbst. Sie entwickeln in einem interdisziplinären Team entweder theoretische Modelle wie Strömungen und Netzwerk Architektur einander bedingen oder erproben experimentell die Netzwerk Dynamik unseres Modellorganismus Physarum polycephalum oder synthetischen Netzwerken. Ihre Erkenntnisse ebnen den Weg Adernetzwerke und deren Funktion bewusst zu steuern.

Qualifikationsprofil

Als geeignete Bewerberin / geeigneter Bewerber verfügen Sie über einen sehr guten Masterabschluss oder vergleichbaren Abschluss in Biologie, Physik, angewandter Mathematik oder benachbarten Fachrichtungen. Als experimentelle(r) Bewerber(in) bringen Sie Erfahrung zu biologischen Systemen und idealerweise zu quantitativer Datenanalyse mit. Als theoretische(r) Bewerber besitzen Sie Kenntnisse im Bereich quantitativer Biologie, Physik weicher Materie/komplexer Systeme oder statistischer Physik. Sie arbeiten gerne in interdisziplinären und internationalen Teams und verfügen über Programmierkenntnisse. Daneben drücken Sie sich mündlich und schriftlich sicher in englischer Sprache aus.

Wir bieten

Wir bieten in einem hoch motivierten, gleichberechtigt experimentell und theoretisch arbeitenden Team eine auf drei Jahre befristeten Vertrag mit der Möglichkeit auf Verlängerung (TV-L E13 75%) als wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in). Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Qualifizierte Frauen werden deshalb nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Kontakt für Bewerbungen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen, die Ihren Lebenslauf, Ihre Publikationsliste, eine Motivation Ihrer Forschungsinteressen (max 1 Seite) und die Kontaktdaten zu zwei Empfehlungsschreiben in einem PDF-Dokument umfassen. Senden Sie diese bitte bis zum 30.04.2020 per E-Mail an Prof. Dr. Karen Alim (k.alim@tum.de). Diese steht Ihnen auch gerne vorab für weitergehende Informationen zur Verfügung.

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector

Über Technische Universität München

How can an organism grow to form a desired structure and pattern? Understanding the morphogenesis of an organism, the collective self-organization of cells that gives rise to a functional structure is at the heart of decoding life. We aim to identify the rules of development by studying the physical principles underlying the formation and adaptation of biological organisms. Currently we...
Mehr über Technische Universität München