wiss. Mitarbeiter/in für Softwareentwicklung

An der TU Dresden, Fakultät Verkehrswissenschaften „Friedrich List“,  Institut für Bahnsysteme und Öffentlichen Verkehr ist an der Professur für Bahnverkehr, öffentlicher Stadt- und Regionalverkehr, vorbehaltlich vorhandener Mittel, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als
 
wiss. Mitarbeiter/in für Softwareentwicklung
(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)


zunächst bis 31.12.2021 (Beschäftigungsdauer gem. WissZeitVG) zu besetzen. Es besteht die Gelegenheit zur eigenen wiss. Weiterqualifikation (i.d.R. Promotion).

Ihre Aufgaben

Im Forschungsfeld der intelligenten Entscheidungsunterstützung bei Planung und Prozesssteuerung für die Verkehrs- und Industriepraxis sollen prototypische Umsetzungen geschaffen werden. Auf der Basis von Forschung und Praxisanforderungen werden Konzepte und Softwarelösungen entwickelt. Dabei gilt es, wiss. Ergebnisse des Operations Research (z. B. Online-Optimierung) mit praxistauglicher Softwareentwicklung zu verbinden. Zur Zielerreichung sind Entwürfe für die IT-Architektur, Implementierung von Datenmodellen und Schnittstellen, Umsetzung von Algorithmen sowie Gestaltung nutzerorientierter Oberflächen notwendig.

Ihr Qualifikationsprofil

erfolgreicher wiss. HSA auf dem Gebiet der Informatik oder vergleichbare Qualifikation, vorzugsweise mit dem Schwerpunkt Softwareentwicklung; fundierte Programmierkenntnisse, vorzugsweise in C#; Kenntnisse im Software-Design und der Softwareentwicklung; gute Englischkenntnisse; hohe Motivation, Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Bereitschaft zu überdurchschnittlichem Engagement und Dienstreisen; proaktives sowie selbstmotiviertes Denken und Handeln.

Wir bieten

Die/Den Mitarbeiter/in erwarten ein junges interdisziplinäres Team, agile Arbeitsmethoden und vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen Entfaltung.

Kontakt für Bewerbungen

TU Dresden, Fakultät Verkehrswissenschaften „Friedrich List“, Institut für Bahnsysteme und Öffentlichen Verkehr, Professur für Bahnverkehr, öffentlicher Stadt- und Regionalverkehr, Herrn Prof. Dr.-Ing. Rainer König, Helmholtzstr. 10, 01069 Dresden

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit
Behinderungen.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 29.01.2019 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) bevorzugt über das SecureMail Portal der TU Dresden https://securemail.tu-dresden.de als ein PDF-Dokument an bsrv@mailbox.tu-dresden.de bzw. an: TU Dresden, Fakultät Verkehrswissenschaften „Friedrich List“, Institut für Bahnsysteme und Öffentlichen Verkehr, Professur für Bahnverkehr, öffentlicher Stadt- und Regionalverkehr, Herrn Prof. Dr.-Ing. Rainer König, Helmholtzstr. 10, 01069 Dresden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.


Hinweis zum Datenschutz: Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir auf der Webseite https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Verfügung gestellt.

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector

Über Technische Universität Dresden

Die TU Dresden ist eine Volluniversität mit einem breiten Fächerspektrum. Die strukturelle Gliederung umfasst fünf Bereiche mit 14 Fakultäten: Mathematik und Naturwissenschaften Geistes- und Sozialwissenschaften Ingenieurwissenschaften Bau und Umwelt Medizin

Mehr über die Technische Universität Dresden