Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in/ Doktorand/in

Zentrum für Geburtshilfe, Kinder- und Jugendmedizin, Klinik für pädiatrische Hämatologie und Onkologie, Forschungsinstitut Kinderkrebs-Zentrum Hamburg
 
Arbeiten am Puls der Zeit. In einem komprimierten Kosmos, der sich ständig wandelt. Einem Umfeld, in dem Sie selbst viel bewirken können. Weil es Ihnen Freiräume lässt, neu zu denken und Dinge zu verändern.Arbeiten am Puls der Zeit

Ihre Aufgaben

Forschung, u.a.
  • Beschäftigung mit der Enstehung und Behandlung maligner kindlicher Gehirntumoren
  • Schwerpunkt: Medulloblastome, die vor allem Kinder betreffen und mit einer schlechten Prognose einhergehen
  • Mithilfe transgener Tiermodelle möchten wir z. B. verstehen, inwieweit Chromatin modifier für die Tumorentstehung wichtig sind und sich als molekulare Angriffspunkte für eine Therapie anbieten.
  • Untersuchungen an transgenen Mäusen, u.a. Anwendung von Zellkulturexperiementen sowie klassischer neuropathologischer und molekularbiologischer Methoden
  • Dokumentation von Forschungsergebnissen
  • Datenmanagement und –analyse

Ihr Qualifikationsprofil

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Studium der Naturwissenschaften (z.B. Biologie, Biochemie oder Tiermedizin)
  • Ausgeprägtes und dauerhaftes Interesse für die Wissenschaft
  • Fähigkeit, wissenschaftliche Daten aufzubereiten, zu präsentieren und zu publizieren
  • Idealerweise nachweisbare Kenntnisse und Fähigkeiten im Umgang mit Versuchstieren
  • Engagement, Koordinations- und Organisationsgeschick, schnelle Auffassungsgabe, Selbständigkeit, Teamfähigkeit

Wir bieten

  • Ein innovatives und familienfreundliches Arbeitsumfeld mitten in Hamburg (Kindertagesstätte, kostenlose Ferienbetreuung)
  • Die Teilnahme an umfangreichen Aus-, Fort- und Weiterbildungs-Programmen unserer UKE-Akademie für Bildung und Karriere und abwechslungsreichen Einführungsveranstaltungen
  • Eine attraktive betriebliche Altersversorgung sowie Nutzung vielfältiger und mehrfach ausgezeichneter Gesundheits- und Präventionsangebote
  • Ein exzellentes wissenschaftliches Umfeld mit engen Interaktionen auf dem Campus des Universitätsklinikums Hamburg sowie internationalen Kollaborationen
  • Moderne, gut ausgestattete Laborräume mit Zugriff auf zahlreiche core facilities des Heinrich-Pette Instituts und des UKE
  • Ein angenehmes Arbeitsklima und ein inspirierendes Miteinander von Ärzten/innen, Naturwissenschaftler/innen und technischen Mitarbeiter/innen
  • Eine enge Betreuung durch den Arbeitsgruppenleiter/in, Postdocs und technische/r Mitarbeiter/in, wann immer dies erforderlich ist.
Am Forschungsinstitut Kinderkrebs-Zentrum am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf ist in der Arbeitsgruppe Entwicklungsneurobiologie und pädiatrische Neuroonkologie (Leitung Prof. Dr. U. Schüller, http://www.kinderkrebs-forschung.de/en/research/schueller-research-group/) zum 01.03.2019 eine Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in zu vergeben. Ein früherer oder späterer Eintritt ist prinzipiell möglich.
Im Rahmen der Tätigkeit kann eine Promotion angefertigt werden.
Diese Position ist mit 65 Prozent der wöchentlichen Arbeitszeit und auf drei Jahre befristet zu besetzen.

Kontakt für Bewerbungen

Herr Prof. Dr. med. Ulrich Schüller, Arbeitsgruppenleiter, unter der Tel-Nr.: (040) 426051240 oder per E-Mail: u.schueller@uke.de

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: 2018-734

Über Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Über uns Fortschritt prägen. Völlig neu denken. Uns neu erfinden. Wir sind das UKE. Die pulsierende Gesundheitsstadt inmitten von Hamburg. Wo so viel Energie in der Luft liegt und der Fortschritt den Takt angibt, ist kein Tag wie der andere. Über 11.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit sehr unterschiedlichen Aufgaben eint hier das gleiche Ziel: das Wohl des Menschen. Für dieses...

Mehr über die Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf