Doctoral Researcher / PhD Student

The Department of Information Systems for Sustainable Society (Prof. Dr. Wolfgang Ketter) at the Chair of Information Systems at the University of Cologne invites applications for the position of a

Doctoral Researcher / PhD Student (m/f)

PhD student in Information Systems with a weekly working time of 29,88 hours (75% position). The initial contract is for 4 years. We offer a total number of three contracts. The positions can be occupied with a certain delay (i.e., e.g., March/August/September 2018). The salary is according to public pay group based on the German E13 TV-L scale if terms and conditions under collective bargaining law are fulfilled.

Overview:
With the exponential growth of data available from different market channels, firms have the opportunity to exploit data for their competitive advantage. The volume and variety of data have far outstripped the capacity of manual analysis. Meanwhile, computers have become far more powerful, networking is ubiquitous, and algorithms have been developed that can connect datasets to enable broader and deeper analyses than previously possible. This project aims to understand decision-making that enhances sustainability in complex market environments and develop policy implications to promote sustainability. The main application area of this PhD project is in the smart energy grid, such as energy cooperatives and markets, and mobility domain, such as electric and autonomous vehicles.

Tasks:
The position involves the development and completion of a PhD project related to Information Systems and Smart Energy Markets (big data analytics, machine learning), as well as participation in teaching (3 hours per week presence in the classroom or grading, plus pre- and post work) and research activities. The doctoral research fellow will be integrated into research surrounding information systems and existing research groups at the Institute of Energy Economics at the University of Cologne. More information about this position and examples of our work can be found here: https://tinyurl.com/jmt5kow

The successful applicant is expected to hold an excellent Masters degree in information systems, computer science, business management, economics or an affiliated field, have profound knowledge in quantitative research methods, and excellent English skills. GRE/GMAT and TOEFL scores are considered in the evaluation. Profound knowledge in data analytics and data mining techniques as well as programming skills in relevant programming languages (such as Java and Python) are explicitly desirable.

The University of Cologne is an equal opportunities employer. Applications of women are especially encouraged. Disabled candidates will be given priority in case of equal professional qualification.

Applications should be submitted in English and include a research statement, CV, copies of transcripts and degree certificates, GRE/GMAT and TOEFL test results, a writing sample (possibly a published article), and two letters of recommendation. Please send your application by January 1, 2018 in one PDF file to ketter@wiso.uni-koeln.de.

For further information, please contact Prof. Wolfgang Ketter (ketter@wiso.uni-koeln.de).



Am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik (Prof. Dr. Wolfgang Ketter) an der Universität zu Köln sind drei Stellen als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

in Teilzeit (75%, 29,88 Wochenstunden) zu besetzen. Die Stellen sind auf vier Jahre befristet und können zeitversetzt besetzt werden (z.B. März/August/September 2018). Sofern die entsprechenden tariflichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 TV-L.

Überblick:
Mit dem exponentiellen Wachstum von Daten von verschiedenen Informationsquellen, haben Firmen mittlerweile die Möglichkeit, diese Daten zu ihrem wirtschaftlichen Vorteil zu nutzen. Das Datenvolumen und die Datenvielfalt sind mittlerweile so groß, dass eine manuelle Bearbeitung nicht mehr möglich ist. Mittlerweile sind Computer immer leistungsfähiger geworden, Netzwerke sind allgegenwärtig, und Algorithmen sind in der Lage, tiefgehende Analysen von Daten zu liefern wie es vorher noch nicht möglich war. Dieses Projekt zielt darauf ab, bessere nachhaltigere Entscheidungen in komplexen Marktplätzen zu treffen und Politikberatung in Bezug auf Nachhaltigkeit zu verbessern. Das Hauptanwendungsgebiet dieses Projektes liegt im Bereich des intelligenten Stromnetzes, z.B. Energiegenossenschaften, intelligente Elektrizitätsmärkte und Management von (autonomen) elektrischen Fahrzeugen.

Aufgaben:
Ihre Aufgaben liegen im Bereich Mitarbeit in Lehre (3 Semesterwochenstunden (SWS)) und Forschung sowie in der Durchführung eines Promotionsvorhabens, wobei die Forschungs- und Lehrziele im Bereich der Wirtschaftsinformatik und Intelligenten Energie Märkten (Datenanalyse und Maschinelles Lernen) liegen sollte. Der oder die erfolgreiche Bewerber/-in wird sowohl in das Institut für Wirtschaftsinformatik, das Energiewirtschaftliche Institut der Universität Köln, als auch in die Cologne Graduate School integriert. Mehr Information über diese Position und Beispiele aus unserer Arbeit können über den nachfolgenden Link gefunden werden: https://tinyurl.com/jmt5kow

Einstellungsvoraussetzungen:
Einstellungsvoraussetzungen sind ein sehr guter Hochschulabschluss (MA), z.B. Wirtschaftsinformatik, Informatik, BWL/VWL, oder ein angrenzender Studiengang, profunde Kenntnisse in quantitativen Methoden, sowie sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. GRE/GMAT and TOEFL Resultate werden in Betracht gezogen. Sehr gute Vorkenntnisse im Bereich Datenanalyse sowie Kenntnisse und Erfahrungen in entsprechenden Programmiersprachen (insbesondere Java und Python) sind ausdrücklich gewünscht.

Die Universität zu Köln fördert auch in ihren Beschäftigungsverhältnissen Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen und nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind herzlich willkommen. Sie werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen auf Englisch (Motivationsschreiben, Forschungsphilosophie, Lebenslauf, Zeugnisse, Schriftprobe und zwei Empfehlungsschreiben) werden – zusammengefasst in einer PDF-Datei – bis 1. Januar 2018 per E-Mail erbeten an Herrn Prof. Wolfgang Ketter (ketter@wiso.uni-koeln.de).

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Prof. Wolfgang Ketter (ketter@wiso.uni-koeln.de) zur Verfügung.
Kontakt für Bewerbungen
Applications should be submitted in English and include a research statement, CV, copies of transcripts and degree certificates, GRE/GMAT and TOEFL test results, a writing sample (possibly a published article), and two letters of recommendation.

Please send your application by January 1, 2018 in one PDF file to ketter@wiso.uni-koeln.de


Bewerbungen auf Englisch (Motivationsschreiben, Forschungsphilosophie, Lebenslauf, Zeugnisse, Schriftprobe und zwei Empfehlungsschreiben) werden – zusammengefasst in einer PDF-Datei – bis 1. Januar 2018 per E-Mail erbeten an Herrn Prof. Wolfgang Ketter (ketter@wiso.uni-koeln.de).
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: wiss1711-13

Über Universität zu Köln

Die Universität bietet mit ihren sechs Fakultäten ein breites Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen und international herausragender Profilbereiche.

Mehr über die Universität zu Köln

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: