Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den
Life-Science-Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Als Innovations-Unternehmen
setzt Bayer Zeichen in forschungsintensiven Bereichen. Mit seinen Produkten und
Dienstleistungen will Bayer den Menschen nützen und zur Verbesserung der
Lebensqualität beitragen. Bayer schätzt die Leidenschaft seiner Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter für Innovationen und gibt ihnen die Kraft, Dinge zu verändern.

Maschinenarbeiter in der
Aseptischen Abfüllung (m/w)

IHRE AUFGABEN UND VERANTWORTLICHKEITEN

  • Bedienung von Fertigungslinien zur Abfüllung von Röntgen- und NMR-Kontrastmitteln in Vials und Flaschen im Reinraumbereich
  • Behebung von kleineren Störungen während der Produktion
  • Durchführung von lnprozesskontrollen und von Monitoringtätigkeiten
  • Arbeiten in Reinräumen, insbesondere der Reinheitsklasse C und B
  • Good Manufacturing Practice (GMP)-gerechte Dokumentation der durchgeführten Herstellvorgänge
  • Durchführung des innerbetrieblichen Transports

WAS SIE MITBRINGEN

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Pharmakant (m/w), Produktionsfachkraft für Chemie (m/w) oder Maschinen- und Anlagenführer (m/w)
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Abfüllung von Produkten bzw. der aseptischen Fertigung sowie im GMP-regulierten Umfeld von Vorteil
  • Selbständige und sorgfältige Arbeitsweise sowie Zuverlässigkeit und Verantwortungs­bewusstsein
  • Freude an der Arbeit im Team
  • Bereitschaft zur 3er Schicht Voraussetzung
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

IHRE BEWERBUNG

Die Stelle ist bis zum 31.12.2019 befristet.
Wenn Sie in den beschriebenen Aufgaben eine persönliche Herausforderung sehen,
bewerben Sie sich bitte online mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben,
Lebenslauf, Zeugnisse) sowie der Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung.
Land
Deutschland
Standort
Berlin
Division
Pharmaceuticals
Unser Kontakt
Telefon +49 214 30 99779
www.karriere.bayer.de
Referenzcode
0000203473
Bayer begrüßt Bewerbungen aller
Menschen ungeachtet von ethnischer
Herkunft, nationaler Herkunft,
Geschlecht, Alter, körperlichen
Merkmalen, sozialer Herkunft,
Behinderung, Mitgliedschaft in einer
Gewerkschaft, Religion,
Familienstand, Schwangerschaft,
sexueller Orientierung,
Geschlechtsidentität oder einem
anderen sachfremden Kriterium nach
geltendem Recht. Wir bekennen uns
zu dem Grundsatz, alle
Bewerberinnen und Bewerber fair zu
behandeln und Benachteiligungen zu
vermeiden.