Landesanstalt für Personendosimetrie und Strahlenschutzausbildung Mecklenburg-Vorpommern (LPS)

 Berlin
Die LPS unterstützt Anwender ionisierender Strahlung in Medizin, Technik und Forschung beim Strahlenschutz.
Wir bieten Strahlenschutzkurse und Leistungen auf dem Gebiet der Personendosimetrie an. Als Dienstleistungsunternehmen agiert wir sowohl regional als auch deutschlandweit. Unsere Kompetenz setzen wir unabhängig und neutral ein.

Die Tätigkeit der LPS basiert auf den gesetzlichen Vorgaben des Atomgesetzes, der Strahlenschutz- und Röntgenverordnung sowie relevanten Richtlinien, Empfehlungen und Standards. Unsere erfahrenen Mitarbeiter sind gefragte und anerkannte Partner im Strahlenschutz.

Die LPS ist die amtliche Personendosismessstelle für die Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt sowie die Freistaaten Sachsen und Thüringen. Mit Hilfe der ausgegebenen Personendosimeter bestimmen die Mitarbeiter der Messstelle die Strahlenexposition von Personen, die in ihrem Beruf ionisierender Strahlung ausgesetzt sind.

Die LPS gehört zu den führenden deutschen Strahlenschutzkursstätten. Ihre Strahlenschutzkurse zum Erwerb von Fachkunde und Kenntnissen im Strahlenschutz, sowie deren Aktualisierung für nahezu alle Bereiche der Anwendung ionisierender Strahlung sind behördlich anerkannt.

Bewerbung & Berufseinstieg

Bewerbungswege
  • E-Mail Bewerbung
  • Online-Bewerbung

Fakten

Expansion: national

In unserem Unternehmen arbeiten Mitarbeiter in diesen Arbeitsgebieten:
Consulting, Forschung & Lehre, Mess- und Regelungstechnik & Sensorik, Training & Schulung, Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

In unserem Unternehmen arbeiten Mitarbeiter mit den folgenden fachlichen Qualifikationsprofilen:
Biologie & Life Sciences, Chemie, Physik, Medizintechnik, Humanmedizin

Standort

Landesanstalt für Personendosimetrie und Strahlenschutzausbildung Mecklenburg-Vorpommern (LPS)

Köpenicker Straße 325
Haus 41
12555 Berlin
Deutschland