Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität -
ZMM, Institut für Vascular Signalling

 Frankfurt am Main
 Mitarbeiter: 11-50

Das Institute for Vascular Signalling wurde 2008 als eine Einrichtung des Exzellenzclusters Kardio-Pulmonales System (ECCPS) gegründet. Es ist Bestandteil des Zentrums für Molekulare Medizin (ZMM) im Fachbereich Medizin der Goethe-Universität Frankfurt und außerdem Mitglied im Vascular Research Centre Frankfurt.

Die Forschungsarbeit des Instituts konzentriert sich auf die Biologie der gesunden Gefäßwände und deren Veränderungen bei Erkrankungen des Kreislaufsystems. Besonderes Augenmerk wird dabei auf verschiedene Botenstoffe und Signaltransduktionsmechanismen gelegt, darunter vor allem Stickstoffmonoxid, Cytochrom P450-abhängig gebildete Lipidmediatoren und Thrombozyten bzw. Thrombozyten-abhängige Faktoren. Die Forschungsprojekte sind schwerpunktmäßig translational ausgerichtet mit dem Ziel, neue Therapien von Kreislauferkrankungen zu entwickeln oder vorhandene Therapiemöglichkeiten zu verbessern. Das Institut beteiligt sich mit mehreren Forschungsprojekten an den Sonderforschungsbereichen TR-SFB 23, SFB 815 und SFB 834; Prof. Fleming ist außerdem Sprecherin des SFB 834.
 

Bewerbung & Berufseinstieg

Bewerbungswege
  • E-Mail Bewerbung

Fakten

Gründungsjahr: 1993
Mitarbeiter: 11-50
Expansion: international

In unserem Unternehmen arbeiten Mitarbeiter in diesen Arbeitsgebieten:
Klinische Forschung, Forschung & Entwicklung, Forschung & Lehre, Technische Assistenz, Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

In unserem Unternehmen arbeiten Mitarbeiter mit den folgenden fachlichen Qualifikationsprofilen:
Pharma, Biologie & Life Sciences, Chemie, Veterinärmedizin, Medizintechnik, Biotechnologie, Humanmedizin

Standort

Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität
ZMM, Institut für Vascular Signalling
Theodor-Stern-Kai 7
Haus 25B
60596 Frankfurt am Main
Deutschland