Checkliste für Ihren erfolgreichen Besuch auf dem jobvector career day

Für einen erfoglreichen Besuch auf dem jobvector career day gilt es einige Dinge zu beachten. Hier ein Überblick, was vor, während und nach dem jobvector career day zu tun ist.

Vor dem jobvector career day

  • Registrieren Sie sich bereits im Voraus für den jobvector career day, um vor Ort Zeit zu sparen
  • Melden Sie sich bei Interesse am Bewerbungsmappencheck bitte frühzeitig an
  • Firmenprofile und Jobangebote im Messeplaner anschauen und Zeitplan für den Tag zusammenstellen: Welche Unternehmen und Firmenvorträge besuchen Sie um welche Uhrzeit? An welchen Veranstaltungen des Rahmenprogramms möchten Sie teilnehmen? Planen Sie hierfür genug Zeit ein
  • Lebenslauf oder Kurzprofil erstellen bzw. aktualisieren. Falls vorhanden: Visitenkarte mitnehmen
  • Ein paar kurze, prägnante Sätze zu sich selbst vorformulieren: Wer bin ich? Was möchte ich? Wo möchte ich hin? So können die Firmenvertreter Sie besser und individuell beraten
  • Outfit vorbereiten: Am besten im Businessdress, so wie Sie zu einem Vorstellungsgespräch gehen würden. Rucksäcke vermeiden, das passt nicht zum Business-Look
  • JobMail-Service mit Stellenangeboten abonnieren, um über die aktuellsten Stellen der beteiligten Unternehmen informiert zu sein

Auf dem jobvector career day

  • Rechtzeitig ankommen, Stau und Zugverspätungen einplanen
  • Die Garderobe für Jacken, Taschen und Koffer nutzen: Nur das Nötigste mitnehmen
  • Zum Warm-up: Einen Rundgang über die Messe machen und Messeplaner an der Infotheke abholen
  • Vor dem Gespräch das Firmenprofil aus dem Messeplaner als Reminder lesen
  • Am Messestand: Mit einer kurzen persönlichen Vorstellung starten und dann offene und authentische Fragen stellen. So kann Ihr Gesprächspartner gezielt antworten. Signalisieren Sie, dass Sie sich über das Unternehmen informiert haben. Kontaktdaten des Ansprechpartners merken (besser noch: Nach Visitenkarte fragen)
  • Nach jedem Gespräch Stichworte zu Ablauf, Ansprechpartner und Kontakt (z.B. auf der Visitenkarte des Ansprechpartners) notieren
  • Pausen nicht vergessen, besonders vor dem Gespräch mit dem Wunscharbeitgeber
  • Ihr Freiexemplar der jobvector „Karrieretrends für Ingenieure, Informatiker, Mediziner und Naturwissenschaftler“ an der Infotheke abholen
  • Tagesabschlussrunde machen
  • Bewerbungsgespräch live nicht verpassen: Besser können Sie sich nicht auf Ihr persönliches Bewerbungsgespräch vorbereiten

Nach dem jobvector career day

  • Unterteilen Sie die gewonnenen Kontakte in „für jetzt“ und „für später“
  • Reflektieren Sie die Ergebnisse der Gespräche: Sowohl über das Unternehmen als auch über sich selbst, daraus können Sie lernen
  • Bedanken Sie sich per E-Mail bei Ihren Ansprechpartnern für das gute Gespräch. Eventuell können Sie darauf hinweisen, dass eine Bewerbung später erfolgt oder Ihre Bewerbung – wenn gewünscht – gleich mitschicken
  • Bewerben Sie sich mit Bezug auf das Gespräch auf dem jobvector career day im gesamten Jahr oder später, das zeigt Ihr persönliches Engagement und hebt Sie von der Masse der Bewerbungen ab
  • Notieren Sie den Termin des nächsten jobvector career days für Ihren nächsten Karriereschritt